Wahoo bringt mit seinem neuen KICKR Direct Connect-Zubehör mehr Verbindungssicherheit ins Indoor-Cycling. Mit Direct Connect können nun alle Athleten virtuelle Fahrten und Rennen absolvieren, ohne sich Gedanken über einen Signalverlust machen zu müssen. Dabei ist der KICKR Direct Connect das weltweit einzige Gerät, welches eine derart ausfall- und schwankungssichere weil kabelgebundene Verbindung zwischen ihrem modernen Smart Trainer und ihrem Heimnetzwerk herstellen kann. 

Der KICKR Direct Connect ist derzeit mit dem The Sufferfest-Trainingssystem von Wahoo sowie den Plattformen TrainerRoad, FullGaz und RGT Cycling kompatibel. Weitere Plattformen, inklusive Zwift, werden in den kommenden Monaten ebenfalls auf den Zug aufspringen.

“Wir sind sehr stolz darauf, die einzige Indoor-Cycling-Marke zu sein, die ihren Kunden eine Möglichkeit bietet, den KICKR fest in ihr Heimnetzwerk einzubinden”, sagt Tyler Harris, KICKR Produktmanager bei Wahoo. “Während eine kabellose Verbindung für die meisten Fahrer sehr gut funktioniert, können diejenigen, die Probleme mit der Konnektivität haben, oder diejenigen, die einfach keinen Ausfall während eines wichtigen Rennens oder Trainings riskieren wollen, mit KICKR Direct Connect mit noch mehr Vertrauen und Zuverlässigkeit fahren.”

Um eine kabelgebundene Verbindung herzustellen, schließen die Benutzer ein Ethernet-Kabel entweder an ihren PC oder an ihren Heimnetzwerk-Router an und stecken das andere Ende in ihren KICKR Direct Connect, der dann mit einen Port am KICKR verbunden wird. Durch die Einbindung des KICKR in das Geräte- oder Heimnetzwerk ist Wahoo so in der Lage, eine zusätzliche Sicherheitsebene für Fahrer zu schaffen. Entweder um ein störungsfreies Training in problematischer Umgebung (viele sich überlagernde Hochfrequenzsignale) ohne Aussetzer oder sonstige Störungen zu ermöglichen, oder – und ganz besonders – um während Grouprides oder Rennen eine sichere, stabile Verbindung zu ermöglichen.

Direct Connect ist derzeit mit der aktuellen KICKR – Generation (V5) kompatibel und erweitert den Top-Trainer aus dem Hause Wahoo Fitness und damit eines der leistungsstärksten Indoor-Cycling Systeme auf dem Markt um ein wichtiges Feature.

Zwift-Update ermöglicht
neue KICKR BIKE-Steuerungsfunktionalität

Ein in diesen Tagen erhältliches Update der Plattform Zwift versetzt alle KICKR BIKE-Besitzer in die Lage, ihren Avatar mittels der Daumenknöpfe an der Innenseiten der linken und rechten Bremshebel via Futureworks-Lenkfunktion im Spiel zu steuern.

“Als wir das KICKR BIKE entwickelt haben, haben wir vorausschauend Funktionalitäten implementiert, von denen wir wussten, dass sie zum Produktstart nicht nutzbar sein würden, aber für unsere Athleten von großen Vorteil wären, sobald die Software-Plattformen unsere Hardware einholen”, so Harris. “Jetzt, wo Zwift bereit ist, das Thema Steuerung für mehr Nutzer anzubieten, freuen wir uns, dass unsern KICKR BIKE eine nahtlose Möglichkeit bietet, noch mehr in virtuelle Fahrten und Rennen einzutauchen.”

Die KICKR BIKE-Steuerung nutzt die vorhandenen Daumenknöpfe, um die Fahrer durch das Zwift-Universum navigieren zu lassen. Zwift erkennt automatisch, dass das KICKR BIKE „Steuerung“ unterstützt und führt die Fahrer in die Futureworks-Lenkungsfunktion ein. Dabei wird – logischerweise – mit der linken Taste wird nach links und mit der rechten nach rechts gelenkt. Die untere Taste führt einen U-Turn durch. 

Über Wahoo Fitness

Wahoo Fitness mit Sitz in Atlanta, GA, hat eine komplette Umgebung von Apps, Sensoren und Geräten für Läufer, Radfahrer und Fitness-Enthusiasten entwickelt. Neben dem Radcomputer ELEMNT ROAM und seiner Familie umfasst das Produktportfolio die weltweit ersten Smartphone-gesteuerten Indoor-Trainer KICKR, KICKR CORE und KICKR SNAP, abgerundet durch den weltweit ersten Neigungssimulator KICKR CLIMB, das einzigartige KICKR Bike, das innovative KICKR Headwind Smart-Vent und auch die TICKR-Produktfamilie mit Herzfrequenzmonitoren auf Brustgurtbasis. Die TICKR-Familie, bestehend aus TICKR, TICKR Fit und TICKR X, kombiniert pulsgesteuertes Training mit fortschrittlicher Bewegungsanalyse. Erfahren Sie mehr über die komplette Produktlinie von Wahoo unter www.wahoofitness.com

Das Online-Magazin mit "Herz" und vielen nützlichen Themen, Infos, Tipps und Tricks rund um den Hobby- und Jedermann-Radsport. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Durchstöbern unseres Online-Magazins mit “Herz“.