Schon seit vielen Jahren verfolge ich nun schon den Facebook-Account von Horst Brozy. Obwohl wir uns noch nie im realen Leben begegnet sind, war ich als Radsportfan mehr als begeistert von den absolut einzigartigen Bildern, die er selbst gezeichnet, gemalt und produziert hat. Schon lange träume ich davon, vielleicht auch mal eines Tages solch ein Bild von mir selbst mein Eigen nennen zu können. Aber letztendlich habe ich nie versucht den Kontakt zu ihm aufzunehmen, sondern weiterhin immer schön fleissig seine Posts und Bilder verfolgt, geliked und teilweise auch geteilt.

Als ich vor ein paar Wochen aber einen Post zu einem neuen Projekt von ihm gesehen und gelesen habe, musste ich einfach mehr über ihn und das Projekt erfahren.

Aber worüber schreibe ich hier überhaupt?

Ich schreibe von seinem Radsport-Jahresrückblick 2021 „Freilauf – the art of cycling“, der in diesem Jahr als gedruckte Sonderedition, im Regensburger Velototal-Verlag erschienen ist. Das 132-seitige, DIN A3 große Magazin, aufgeklappt DIN A2 quer, zeigt dabei ca. 120 ausgewählte Radsporthöhepunkte mit Anmerkungen in Deutsch und Englisch … und das für „nur“ 19,99€.

Horst Brozy Portrait: The Art of Cycling / Freilauf Titelbild

Das Besondere?

Ein Rückblick wie es ihn so wohl noch nie gegeben hat, denn er ist komplett gezeichnet und gemalt.

Wie es sich gehört, habe ich mir mal gleich zwei Exemplare davon bestellt, ich wollte mir ein ganz unvereingenommes und ehrliches Bild davon machen und nicht im Vorfeld um ein paar Exemplare betteln.

Innerhalb von ein paar Tagen hatte ich nun die zwei Exemplare in der Post, von denen ich eines am Ende dieses Artikels gerne verlosen möchte!

Der erste Eindruck?

Wow, was für ein tolles und großes Format, ich rede hier von einem geschlossen Format von DIN A3 und und geöffnet von DIN A2. Ist man ja heutzutage nicht mehr so gewohnt, da ansonsten alles nur noch online zur Verfügung gestellt wird. Aber endlich hatte ich mal wieder ein haptisches und wunderschönes „Magazin“ in den Händen. Und ich genoss beim Durchblättern jede einzelne Seite und war über etliche Stunden vertieft in den Texten und Bildern. Da wurden ganz tolle Erinnerungen an viele vergangene Radsport-Events und an viele Radsport-Stars und -Legenden erweckt.

Horst Brozy Portrait: The Art of Cycling / Eddy Merckx

Diese Bilder von Horst Brozy haben gaaaaaanz viele kleine und wissenswerte Details in sich verborgen, die es zu entdecken gilt. Und wie ich oben schon erwähnte, der Traum auch mal von mir selbst solch ein tolles Portrait in den Händen halten zu dürfen wurde beim Durchblätterndes Magazins immer größer!

Nun war ich natürlich neugierig, wer dieser „Facebook-Freund“ Horst Brozy eigentlich ist. Ich schrieb ihm eine Mail und er rief mich prompt zurück. Und wie sollte es auch anders sein, saß ich zu der Zeit auf meinem Rad und genoss mein Training.

Zum Weiterfahren kam ich aber nicht mehr wirklich, so spannend war das Telefonat mit ihm. Was für ein interessanter Mensch, er macht das, was ihm am meisten Spaß bereitet und das auch noch aus voller Leidenschaft. Da haben sich wohl zwei Radsportverrückte getroffen, und auch Gemeinsamkeiten entdeckten wir sehr schnell. Beide kommen wir beruflich aus dem kreativen Bereich.

Horst Brozy Portrait: The Art of Cycling / Tony Martin

Aber wer ist dieser Kreative und gleichzeitig auch Radsport-Verrückte eigentlich?

Der Radsport begleitet Horst Brozy schon seit Kindertagen und inspiriert bis heute seine kreative und künstlerische Schaffenskunst. Viele sehen in ihm entweder den Fotografen, den Zeichner oder Maler. Vielen anderen Menschen gilt er als Designer oder Radsportler. Aber Horst Brozy ist viel mehr. Vielseitigkeit und Interdisziplinarität sind ihm sehr wichtig. Er möchte stets über den Tellerrand hinausblicken. In seinem Netzwerk verknüpft er die Menschen, möchte, dass sie sich gegenseitig kennenlernen, weil er überzeugt davon ist, dass sie voneinander profitieren können. Und er unterstützt mit Begeisterung und voller Hingabe soziale Projekte.

Horst Brozy Portrait: The Art of Cycling / Mark Cavendish

Was das „Vernetzen“ betrifft, habe ich am eigenen Leib erfahren dürfen. Nur wenige Tage nach unserem Telefonat rief mich Johann Fink (Geschäftsführer von Velototal) an. Ich möchte an dieser Stelle noch nicht zuviel verraten, aber aus dem Kontakt könnte ganz was „Tolles und Großes“ entstehen. Man darf sicherlich gespannt sein.

Aber zurück zu Horst Brozy. Vom Radsportler zum Künstler.

Von klein an hat er immer schon gerne gezeichnet und gemalt. Inspiration fand er damals in ZACK-Heften, in denen Figuren wie Michel Vaillant (Rennfahrer), Lucky Luke und andere wöchentlich ihre Geschichten in Bildern „erzählten“. Die Jüngeren unter uns werden es wahrscheinlich nicht kennen … da fällt mir auf, dass ich ganz schön alt geworden bin. Schon damals hat Horst Brozy sich gewünscht, selber einmal Figuren und deren Erlebnisse auf Papier zu bringen.

Und wie sollte es anders sein, Horst Brozy entschied sich für ein Kommunikationsdesign-Studium. Schwerpunkte waren dabei die Malerei und Illustration. Gleichzeitig hat er sich intensiv mit unterschiedlichsten Sportarten beschäftigt, die auch Thema seiner Diplomarbeit waren.

Horst Brozy Portrait: The Art of Cycling / André Greipel

Während seiner Bundeswehrzeit war er beim PSV Köln gemeinsam mit Marcel Wüst, Guido Eickelbeck und Jörg Ahrens im Radsport unterwegs.

14 Jahre lang war er dann parallel zum Radfahren bei unterschiedlichen Werbeagenturen angestellt, bevor er sich im Jahre 2004 selbstständig machte. Nun konnte er sich endlich mit Themen befassen, die ihm wirklich Spaß bereiteten. Aber er arbeitete auch für Unternehmen, die nichts mit dem Radsport zu tun haben. Von der Werbung, über die Logogestaltung bis hin zum fertigen Messestand und allen sonst noch so erdenklichen Werbemitteln erstellt er bis heute die Marketing-Konzepte.

Horst Brozy Portrait: The Art of Cycling / Malstifte

Aber sein Herz hängt deutlich beim Rad- und Motorsport. Ich finde, das sieht man seinen imposanten Bldern aber auch an. Über die Jahre hinweg kam es zu vielen Präsentationen seiner Werke an unterschiedlichsten Orten dieser Welt. Aktuell sind sogar Bilder von ihm in einer Galerie in San Francisco im nahegelegenen Napa Valley zu bewundern.

Horst Brozy Portrait: The Art of Cycling / Julian Alaphilippe

Wer nun nicht unbedingt nach Amerika reisen möchte, um seine Bilder zu bewundern, der hat mit seinem nun vorliegenden Radsport-Jahresrückblick 2021 „Freilauf – the art of cycling“ auch in seinen heimischen vier Wänden die Möglichkeit dazu. Ich persönlich kann es nur jedem Radsportler und jeder Radsportlerin empfehlen. Die Investition von „nur“ 19,99€ ist mehr als gut angelegt. Ich hole das Heft immer mal wieder hervor und blättere darin, um noch mehr kleine Details in den Bildern zu finden.

Es macht einfach nur riesig Spaß.

Horst Brozy Portrait: The Art of Cycling / Galerie

Was mir aber auch sehr importiert, ist das soziale Engagement von Horst Brozy. Jedes Jahr unterstützt er mit einigen seiner Arbeiten unterschiedliche soziale Projekte. Häufig werden Arbeiten von ihm „kostenlos“ zur Verfügung gestellt und dann für einen guten Zweck höchstbietend versteigert.

Horst Brozy Portrait: The Art of Cycling / Portrait

Aber wie sieht sich Horst Brozy eigentlich selbst?

Er nennt uns dafür einige Zitate und persönliche Erläuterungen:

„Die Aufgabe des Künstlers besteht darin,
das darzustellen was zwischen dem Objekt und dem Künstler steht,
nämlich die Schönheit der Atmosphäre,
das Unmögliche.“

Claude Monet (1840 – 1926)

„Meine Arbeiten sollen durch ihre Bildsprache dem Betrachter neue Blick- und Standpunkte vermitteln. Einblicke in eine Welt, die nicht auf alles Antworten parat hält. Anregungen um sich selbst auf den Weg zu machen.

Malerei darf provozieren um Denkprozesse in Gang zu setzen, Selbstausdruck und Experimentierfreudigkeit.

Jeder ist Betrachter und Künstler zugleich wenn er sich auf einen Dialog mit dem Werk einlässt. Ich möchte ALLE dazu animieren Gedanken und Gefühle zu kanalisieren um sie zum Ausdruck zu bringen.“

„Das Rad muss nicht neu erfunden werden
wenn es um die Beantwortung gestalterischer Fragen geht.“

Horst Brozy

„Vielmehr ist es wichtig, das Gestaltung zum Werkzeug und nicht zum Selbstzweck wird, um damit Ihr Arbeiten zu erleichtern. Auf dem Weg dorthin entsteht ein Konzept, das auf kreative Blendeffekte oder Gigantismus verzichtet. Ihre Bedürfnisse stehen dabei im Vordergrund.

Meine Lösungsansätze richten sich an definierten Kommunikationszielen aus und werden in gemeinsamen Gesprächen erarbeitet.

Dabei gibt es für mich keine Grenzen zwischen Design, Malerei, und Workshops. Einmal bin ich Designer oder Künstler oder beides zugleich. Es ist eine Gratwanderung zwischen den Welten, die mir immer wieder Spaß macht!“

„Design ist nicht Sinn zum Selbstzweck, es hat eine Funktion zu erfüllen“

Horst Brozy

„Wir versuchen immer schneller, perfekter und raffinierter ein Leben zu führen, was durch Internet, elektronische Unterhaltungsmedien und Fernsehen unsere Sinne an den Rand unserer Aufnahmefähigkeit führt.

Dies kann man im übertragenen Sinn als Junkfood bezeichnen, es schmeckt zwar aber macht uns nicht wirklich satt bzw. zufrieden.

Qualität fällt der Quantität zum Opfer, Werte verfallen.“


Zum Abschluss möchte ich DANKE sagen/schreiben.

Lieber Horst Brozy … im Namen „hoffentlich“ aller Radsportler und Radsportlerinnen möchte ich mich für die tollen Telefonate und Gespräche im Vorfeld dieses Beitrages bedanken, aber auch für dein Engagement und die absolut inspirierenden Bilder, die du uns und der Radsport-Welt immer wieder auf allen möglichen Kanälen vor Augen führst. Mach weiter so … und irgendwann einmal, werde ich mir vielleicht auch mal ein eigenes Bild von mir von dir kreieren lassen, aber dafür muss ich wohl erst noch ein wenig sparen! Der Platz an der Wand ist aber schon einmal reserviert!

Wer jetzt im Vorfeld noch einmal einen Blick in den Radsport-Jahresrückblick 2021 „Freilauf – the art of cycling“ werfen möchte, kann das natürlich gerne tun. Eine Blättermagazin-Variante findest du, wenn du auf das nachfolgende Bild klickst:

Horst Brozy The Art of Cycling

Meine klare Empfehlung ist aber: Direkt bestellen!

Und zwar unter:
Radsport-Jahresrückblick 2021 „Freilauf – the art of cycling“

Horst Brozy The Art of Cycling

Möchtest du mehr über Horst Brozy erfahren, dann findest du nachfolgend seine Kontaktmöglichkeiten per Link:

Webseite: https://www.horst-brozy.de
Facebook: https://www.facebook.com/horst.brozy
Instagram: https://www.instagram.com/horst_brozy/


Gewinnspiel:

Und wie ich am Anfang dieses Beitrages schon angekündigt habe, verlose ich ein (1) Magazin „Radsport-Jahresrückblick 2021 „Freilauf – the art of cycling“.

Beantworte mir doch bitte die folgende Frage und sende deine Antwort bis zum 30.01.2022 (23:59 Uhr) mit deiner Anschrift per Mail an … >>> DAS GEWINNSPIEL IST BEENDET … Danke für die zahlreichen Zuschriften mit der richtigen Antwort „Kommunikationsdesign-Studium“!

FRAGE:

Welches Studium absolvierte Horst Brozy zu Beginn seiner „Karriere“?

Viel Glück wünscht dir Jörg.


§ 1 Veranstalter

(1) Veranstalter des Gewinnspiels ist ilovecycling.de vertreten durch den Inhaber und Herausgeber Jörg Lachmann.

(2) Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder einem anderen Social Media Anbieter, auf dem dieses Gewinnspiel gegebenenfalls bekannt gegeben wird.

§ 2 Gewinnspiel

(1) Der Veranstalter veranstaltet ein Gewinnspiel. Zu diesem Zweck hat er einen oder mehrere Preise bereit gestellt und wird diese nach Maßgabe der folgenden Bedingungen an den oder die Gewinner ausgeben.

(2) Die Teilnahme setzt nicht den Erwerb einer Ware oder Dienstleistung voraus.

§ 3 Teilnahme

(1) Der Teilnehmer nimmt an dem Gewinnspiel teil, indem er die Teilnahmebedingungen erfüllt. Dies ist insbesondere die ordnungsgemäße Ausfüllung des Teilnahme-Formulars. Es kann sich auch um weitere Bedingungen handeln, die der Veröffentlichung des Gewinnspiels zu entnehmen sind (etwa Erfüllung bestimmter Aufgaben). 

(2) Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist kostenlos. Für die Teilnahme müssen keine kostenpflichtigen Dienste in Anspruch genommen werden.

(3) Teilnehmer ist immer nur eine bestimmte natürliche Person, juristische Personen können nicht teilnehmen. Eine mehrfache Teilnahme etwa unter Pseudonym oder weiteren E-Mail-Adressen ist ausgeschlossen und führt zum Ausschluss von dem Gewinnspiel.

(4) Die Vorraussetzungen der Teilnahme müssen während der Dauer des Gewinnspiels erfüllt und an den Veranstalter auf dem angebotenen Weg übermittelt sein. Eine Teilnahme auf anderem Weg als dem für die Teilnahme angebotenen (z.B. andere E-Mail-Adresse des Veranstalters) ist ausgeschlossen und wird nicht berücksichtigt. Vorher oder hinterher abgegebene Teilnahme-Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

(5) Eine Teilnahme durch beschränkt geschäftsfähige Minderjährige ist erst ab Vollendung des 14. Lebensjahres und nur mit Einwilligung ihrer gesetzlichen Vertreter möglich.

§ 4 Dauer des Gewinnspiels

(1) Das Gewinnspiel geht bis zum 30.01.2022, 23:59 Uhr. 

(2) Während dieser Zeit kann der Teilnehmer online die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, insbesondere das Formular zur Teilnahme und/oder die geforderte E-Mail ordnungsgemäß ausfüllen.

(3) Der Veranstalter ist berechtigt, das Gewinnspiel vorzeitig zu beenden, wenn sich während der Dauer des Gewinnspiels tatsächliche oder rechtliche Umstände ändern, die das Gewinnspiel erschweren.  

(4) Der Veranstalter ist berechtigt, das Gewinnspiel ganz abzusagen, wenn dafür ein wichtiger Grund nach Ankündigung des Gewinnspiels eintritt, wie z.B. spam-artiger massenhafter Missbrauch.

§ 5 Ausschluss vom Gewinnspiel

(1) Mitarbeiter, Angestellte und Organe des Veranstalters sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Dies gilt gleichermaßen für alle Personen, die an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligt waren.

(2) Der Veranstalter ist berechtigt, Teilnehmer von dem Gewinnspiel auszuschließen, wenn der Teilnehmer

(a)  gegen die Teilnahmebedingungen verstößt,

(b) versucht, das Gewinnspiel zu manipulieren,

(c) falsche oder irreführende Angaben anlässlich seiner Teilnahme macht,

(d) sich auf die Bekanntgabe seines Gewinns auf dem bei der Veranstaltung vorgesehenen Kommunikationsweg nicht binnen 10 Tagen meldet,

(e) seine Einwilligung zur Speicherung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten für das Gewinnspiel widerruft.

(3) Wird einer der Umstände des Abs. 2 a – d erst nach der Vergabe des Gewinns bekannt, ist der Veranstalter berechtigt, die Gewinnvergabe an einen Teilnehmer, in dessen Person die Voraussetzungen des Abs. 2 a – d vorlagen oder -liegen, anzufechten und den Gewinn an diesen nicht auszugeben bzw. von diesem zurückzufordern sowie Schadensersatz geltend zu machen. Die Gewinnvergabe wird dann unter Ausschluss des entsprechenden Teilnehmers wiederholt.

§ 6 Gewinne

(1) Der Gewinner erhält: 1. Preis: „Radsport-Jahresrückblick 2021 „Freilauf – the art of cycling“ im Wert von 19,99€.

(2) Der oder die Gewinner wird (werden) nach dem Zufallsprinzip im Wege der Verlosung unter allen ordnungsgemäß angemeldeten und zur Teilnahme berechtigten Teilnehmern ermittelt, die die Teilnahme- und gegebenenfalls Gewinnvoraussetzungen bedingungsgemäß erfüllt haben. 

(3) Soweit mit der Lieferung des Gewinns an den Ort der Übergabe Kosten anfallen, übernimmt diese der Veranstalter, sofern sie nicht auf besonderen Bedingungen des Gewinners beruhen (etwa Anreise des Teilnehmers).

(4) Sämtliche weitere Kosten aus dem Gewinn, insbesondere die ordnungsgemäße Versteuerung, soweit erforderlich, ist Sache des Gewinners.

(5) Antwortet der Gewinner auf die Bekanntgabe des Gewinns durch den Veranstalter auf dem für die Teilnahme angegebenem Kommunikationsweg nicht innerhalb von 10 Tagen, wird der Teilnehmer von dem Gewinnspiel ausgeschlossen und findet eine neue Verlosung nach Abs. 2 statt.

(6) Wird die Übergabe des Gewinns an den Teilnehmer aus Gründen objektiv oder subjektiv unmöglich, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat, ist der Veranstalter berechtigt, einen anderen, gleichwertigen Gewinn zu bestimmen, der dem Gewinner zu übergeben ist.

(7) Der Anspruch auf den Gewinn kann nicht übertragen oder abgetreten werden. Ein anderweitiger Gewinn ist nicht möglich, eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.

§ 7 Bekanntgabe / Einwilligung in Namensnennung

(1) Nach Beendigung des Gewinnspiels wird der Veranstalter den Gewinner bekannt geben.

(2) Jeder Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass er im Fall seines Gewinnes in dem von dem Veranstalter für das Gewinnspiel genutzten Medium namentlich genannt wird. Dies gilt insbesondere für die Webseite sowie sämtliche Social Media Auftritte des Veranstalters.

§ 8 Haftung

(1) Mit vorzeitiger Beendigung des Gewinnspiels nach § 4 oder Aushändigung des Gewinns wird der Veranstalter von allen Verpflichtungen aus dem Gewinnspiel frei.

(2) In jedem Fall ist die Haftung des Veranstalters auf den Wert des Gewinns beschränkt, sofern er den Schaden nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht hat oder der Schaden in einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit besteht.

§ 9 Datenschutz

(1) Der Veranstalter wird die Daten des Teilnehmers ausschließlich für die Durchführung des Gewinnspiels verwenden. Er wird die Daten ohne Einverständnis des Teilnehmers nicht an Dritte weitergeben.

(2) Der Teilnehmer kann für die Teilnahme an dem Gewinnspiel die Datenschutzerklärung des Veranstalters zur Kenntnis nehmen.

(3) Der Teilnehmer hat jederzeit das Recht, seine Einwilligung in die Speicherung und die Verwendung seiner personenbezogenen Daten an die im Impressum angegebene Adresse zu widerrufen. In diesem Fall ist er jedoch von dem Gewinnspiel ausgeschlossen.

(4) Für den Gewinnspiel-Teilnahmevertrag werden gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Vertragsdaten erhoben (zB Name und Mail-Adresse, ggf. Adresse, Tatsachen betreffend die Erfüllung der Teilnahmebedingungen sowie alle anderen elektronisch oder zur Speicherung übermittelten Daten), soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung der Gewinnspiel-Teilnahme erforderlich sind.  

(5) Die Vertragsdaten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit es (nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) für die Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, dies dem überwiegenden Interesse an einer effektiven Leistung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) entspricht oder eine Einwilligung (nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder sonstige gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Die Daten werden nicht in ein Land außerhalb der EU weitergegeben, soweit dafür nicht von der EU-Kommission ein vergleichbarer Datenschutz wie in der EU festgestellt ist, eine Einwilligung hierzu vorliegt oder mit dem dritten Anbieter die Standardvertragsklauseln vereinbart wurden.

(6) Betroffene können jederzeit kostenfrei Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Sie können jederzeit Berichtigung unrichtiger Daten verlangen (auch durch Ergänzung) sowie eine Einschränkung ihrer Verarbeitung oder auch die Löschung Ihrer Daten. Dies gilt insbesondere, wenn der Verarbeitungszweck erloschen ist, eine erforderliche Einwilligung widerrufen wurde und keine andere Rechtsgrundlage vorliegt oder die Datenverarbeitung unrechtmäßig ist. Die personenbezogenen Daten werden dann im gesetzlichen Rahmen unverzüglich berichtigt, gesperrt oder gelöscht.Es besteht jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Dies kann durch eine formlose Mitteilung erfolgen, zB per Mail. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der bis dahin vorgenommenen Datenverarbeitung nicht.Es kann Übertragung der Vertragsdaten in maschinenlesbarer Form verlangt werden. Soweit durch die Datenverarbeitung eine Rechtverletzung befürchtet wird, kann bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde eingereicht werden.

(7) Die Daten bleiben grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie es der Zweck der jeweiligen Datenverarbeitung erfordert. Eine weitergehende Speicherung kommt vor allem in Betracht, wenn dies zur Rechtsverfolgung oder aus berechtigten Interessen noch erforderlich ist oder eine gesetzliche Pflicht besteht, die Daten noch aufzubewahren (zB steuerliche Aufbewahrungsfristen, Verjährungsfrist).

§ 10 Beschwerden, Rechtsweg

(1) Beschwerden gegen die Durchführung des Gewinnspiels sind an die im Impressum angegebene Adresse zu richten. Die Beschwerdefrist beträgt 2 Wochen nach Beendigung des Gewinnspiels. Später eingehende Beschwerden werden nicht berücksichtigt.

(2) Auf dieses Gewinnspiel findet deutsches Recht Anwendung.


Ich bin ein kreativer, konzeptionsstarker und querdenkender Vollprofi in allen Bereichen des On- und Offline-Marketings (B2B/B2C) . . . und somit (wie wohl auch nicht anders zu erwarten) beruflich als Marketingleiter bei der Firma Unternehmercoach GmbH angestellt. Da ich schon seit vielen Jahren dem Hobby Radsport verfallen bin, habe ich mich im April 2014 dazu entschlossen, das Online-Magazin "ilovecycling.de" mit „Herz” und vielen nützlichen Themen, Infos, Tipps und Tricks rund um den Hobby- und Jedermann-Radsport ins Leben zu rufen.