„Fahren Sie Ihr Rad doch einfach hinten rein!“ ist das Motto von veloboy. Die Einladehilfe für den Transport von Fahrrädern im Auto. Einfach das Fahrrad auf den veloboy Fahrradträger stellen und in das Auto hinein rollen. Das geht ganz bequem.

Welcher engagierte Fahrradfahrer kennt nicht das Problem des Fahrradtransports, außen anbringen ist aufwendig und eine unsichere Angelegenheit, im Auto ist das Handling auf Grund der ungünstigen Hebelwirkungen ausgesprochen unhandlich.

Veloboy-004

Die Firma veloboy UG aus München hat in diesem Sommer einen universell einsetzbaren Fahrradträger für den Auto-Innenraum auf den Markt gebracht. Das bequeme und kraftsparende Be- und Entladen schont den Rücken und das Material. Im Auto, das betrifft vor allem Kombis, Vans oder auch Campingfahrzeuge, sind die Fahrräder mit veloboy sicher und gut geschützt untergebracht. Das Fahrverhalten des Autos verändert sich nicht und vor allem bleibt der Benzinverbrauch im Vergleich zum Transport auf dem Autodach bzw. -heck unverändert. Revolutionär ist ist das Verfahren für das Be- und Entladen; die Fahrräder müssen lediglich rund 60 cm in die Höhe gehoben und auf dem Fahrradträger veloboy befestigt werden um sie anschließend in das Heck des Autos zu schieben. In der Standardversion können zwei Räder transportiert werden. Die Position der Räder kann über den variabel einstellbaren Schnellspanner im Fahrzeug optimiert werden, um z.B. weiteres Gepäck unterzubringen. Gesichert wird die Ladung mit einem Spanngurt.

Einsetzbar ist der veloboy in allen Fahrzeugen, in die ein aufrechtstehendes Fahrrad passt. Der relativ hohe Lenker bei Mountain Bikes und Tourenrädern kann bei Kombifahrzeugen mit niedriger Ladeöffnung durch Anheben in das Fahrzeug‚ eingetaucht‘ werden.

veloboy kann darüber hinaus mit einer Wartungsstütze als Plattform in Arbeitshöhe für kleinere Wartungsarbeiten am Rad genutzt werden.

Für das Einspannen der Vorderradgabel werden drei verschiedene Schnellspannsysteme angeboten. Das sind: ein herkömmlicher Schnellspanner für Fahrräder mit der Bezeichnung Classic II, ein Schnellspanner mit verlängertem Hub, hier wird nur ein Hebel zum Einspannen umgelegt, und ein System für Steckachsen mit 15 und 20 mm Durchmesser.

Der besonders platzsparende veloboy T2 ist klappbar. und kann auch bei hochgeklappter Rücksitzlehne im Auto verbleiben. Mit einer Tasche für den veloboy T2, die auch das Vorderrad aufnehmen kann, wird der Transport im Auto noch bequemer.

Veloboy-001

KURZANLEITUNG ZUR HANDHABUNG

  • veloboy wird auf die Ladekante des PKW gestellt und auf das aufgestellte Standbein.
  • Die Vorderräder der Bikes ausspannen und die Räder auf den veloboy heben und einspannen.
  • Die Bikes haben jetzt einen sichern Stand und können in das Heck geschoben werden, dabei wird das Standbein ein geklappt.
  • Im PKW kann kann die Position der Bikes optimiert werden, man öffnet dazu die Stellschraube des Schnellspanners an der Vordergabel, kann nun die Bikes dichter zueinander stellen und die Vorderradgabel verdrehen.
  • Mit einem Spanngurt werden die Bikes gesichert. Dafür können handelsüblichen Spanngurten verwendet werden.
  • Das Vorderrad zwischen die Bikes stellen, oder neben das Hinterrad und z. B. mit einem Klettband sichern.
  • Soll ein schmutziges Bikes den Innenraum nicht verunreinigen, dann kann über das Bike eine Persenning (Zubehör) gelegt werden. Für das Laufrad wird eine Laufradtasche angeboten.
  • Beim Entladen der Bikes die Lenker wieder so einstellen, dass die Bikes ohne hängen zu bleiben, heraus gezogen werden können.
  • veloboy so weit herausziehen, dass ein festen Stand auf der Ladekante des PKW vorhanden ist, Standbaein aufklappen und auf das Standbein aufsetzen.
  • Schnellspanner lösen, und die Bikes herunterheben, Vorderräder einspannen, fertig.

Weitere Informationen zum Fahrradträger unter www.veloboy.de.
Der Vertrieb erfolgt über das Internet unter www.shop-veloboy.de oder zum Teil über den Fahrradfachhandel.

ANWENDUNGSVIDEOS



FOTOIMPRESSIONEN

Veloboy-003 Veloboy-002Veloboy-008 Veloboy-007 Veloboy-006 Veloboy-005