Sind wir Radfahrer und Radfahrerinnen nicht immer auf der Suche nach etwas Neuem? Etwas zum Sammeln, zum Verschenken, zum Dekorieren … einfach etwas, das unsere Liebe zum Radsport und dem Hobby widerspiegelt?

Zumindest bei mir ist das so!

Bei der Onlinerecherche nach eben solchen Accessoires für mein Treppenaufgang bin ich letztendlich auf wunderschöne Bilder von Miniaturrennfahrern gestossen. Neugierig wie ich halt bin war der Mouseklick schnell gemacht und ich landete auf der offiziellen Internetseite The Original Flandriens“.

The „Original Flandriens“ sind handbemalte Miniaturrennfahrer mit offiziell lizensierten Trikotdesigns der Tour de France oder berühmter Rennfahrer aus vergangenen Tagen.

Schnell war ich begeistert von den tollen Bildern der kleinen Miniaturrennfahrer. Nun wollte ich natürlich mehr dazu wissen und recherchierte weiter.

Dank Google wurde ich auch schnell fündig, und fand in Berlin einen Händler, der diese Figuren in Deutschland vertreibt. Es ist die Firma FAHRER Berlin GmbH, die die Figuren auf https://flandriens.jimdo.com in einem eigenen Onlineshop anbietet. Telefonisch nahm ich Kontakt zu einem der Geschäftsführer auf. Philipp Elsner-Krause stand mir dann am Telefon Rede und Antwort. Ich wollte einfach mehr zu diesen Figuren wissen.

Philipp erzählte mir, dass der Mann hinter den Original Flandriens Yann Simperl ist, ein radsportbegeisterter Belgier aus Westflandern. Yann war immer ein begeisterter Fan der kleinen Miniaturennfahrer. Da die kleinen Rennfahrer immer nur schwer zu bekommen waren, beschloss er 2013 seine eigenen Modelle zu entwickeln und zu produzieren. Yann setzte alles auf eine Karte und verkaufte seine drei gutgehenden Geschäfte, um sich voll und ganz auf die Herstellung der Flandriens zu konzentrieren.

In Belgien steht das Wort „Flandrien“ übrigens für Rennradfahrer, die besonders hart im Nehmen sind. Fahrer mit dem Charakter eines Kämpfers, die bis zum bitteren Ende durchhalten, ihr Bestes geben und auch bei widrigen Bedingungen hartnäckig bleiben.

Die Figuren werden gegossen und bestehen aus Zamak, einer Legierung aus Zink, Aluminium und Kupfer. Nach dem Giessen werden die Figuren in den verschieden Designs von Hand bemalt. Mittlerweile erstreckt sich das Sortiment von historischen Profiteams über Helden des Radsports in ihren Original-Trikots bis hin zu aktuellen Pro Tour- und Cyclocross-Teams.

Begeistert von der Geschichte und der Optik dieser handbemalten Radrennfahrer konnte ich Philipp davon überzeugen, ein 2er- und ein 3er-Set für eine unserer letzten Verlosungen zur Verfügung zu stellen. Die Gewinner wurden bereits gezogen und erfreuen sich hoffentlich jetzt schon einer neuen tollen Dekoraton für das heimische Gefilde. Vielleicht entfacht ja nun auch die Sammelleidenschaft bei dem Einen oder Anderen.

Ein 2er-Set kostet übrigens 16,00 €, ein 3er-Set 26,00 €. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., lediglich die Versandkosten kommen noch obendrauf.

Mein Fazit:

Für mich steht ab sofort fest, dass ich beginnen werde, diese Miniaturrennfahrer zu sammeln. Und was auf meinen nächsten Wunschzetteln stehen wird, dürfte jetzt jedem klar sein. Vielleicht ist das ja auch für Euch eine tolle Geschenkidee … oder Ihr lasst Euch einfach ein Set schenken.

Bildnachweise:
©
FAHRER Berlin GmbH, BVBA Simperl – the Original Flandriens und Jörg Lachmann

Teilen
JÖRG LACHMANN

Ich bin ein kreativer, konzeptionsstarker und querdenkender Vollprofi in allen Bereichen des On- und Offline-Marketings (B2B/B2C) . . . und somit (wie wohl auch nicht anders zu erwarten) beruflich als Marketingleiter bei der Firma CarbonSports (Lightweight) angestellt. Da ich schon seit vielen Jahren dem Hobby Radsport verfallen bin, habe ich mich im April 2014 dazu entschlossen, das Online-Magazin „ilovecycling.de“ mit „Herz” und vielen nützlichen Themen, Infos, Tipps und Tricks rund um den Hobby- und Jedermann-Radsport ins Leben zu rufen . . . und das alles ohne jegliches finanzielles Interesse! ;-)

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here