Die Garmin Varia-Systeme sorgen für mehr Sicherheit für Radfahrer im Straßenverkehr. Die neueste Generation punktet mit einer langen Akkulaufzeit, einem kompakten, aerodynamischen Design sowie der Kompatibilität mit der neuen Varia App.

Mit dem Varia RTL516 und Varia RVR315 bringt Garmin zwei neue Radar-Systeme auf den Markt, die Radfahrer im Straßenverkehr vor von hinten herannahenden Fahrzeugen warnen. Das Varia RVR315 besteht aus der reinen Radareinheit, während das Varia RTL516 über ein StVZO zugelassenes Rücklicht mit integrierter Radartechnologie verfügt. Erstmals gibt es nun auch die Varia App, mit der beide Geräte kompatibel sind. Somit können ab sofort noch mehr Radfahrer die Varia-Produkte auch ohne kompatibles Garmin-Gerät nutzen.

Die neuen Garmin Radar-Systeme im Überblick:
(UVP: Varia RVR315: 149,99 €; Varia RTL516: 199,99 €; verfügbar: ab Mai 2020)

• Warnung des Radfahrers durch akustische und optische Signale
• Erkennung von Fahrzeugen auf eine Distanz von bis zu 140 Metern
• Aerodynamisches Design zur optimalen Montage an der Sattelstütze
• Varia RTL516: StVZO zugelassenes Rücklicht mit integrierter Radartechnologie
• Lange Akkulaufzeit von bis zu 7h (RVR315) und bis zu 9h (RTL516)
• Kompatibilität zu Garmin Edge und Wearable-Produkten
• Varia App (iOS und Android) für die Nutzung via Smartphone
• Radardaten lassen sich in kompatible Drittanbieter-Apps integrieren

Das Varia RVR315 und RTL516 sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

In Verbindung mit beispielsweise einem Garmin Edge, der neuen Varia App oder der speziellen Radar-Displayeinheit erhalten Nutzer sowohl optische als auch akustische Warnhinweise, wenn sich ein Fahrzeug ab 140 Metern von hinten nähert. Dank des Rücklichts des Varia RTL516 sind umgekehrt auch Radfahrer aus der Ferne gut für Autofahrer sichtbar. Die Radar-Systeme kommen im kompakten, aerodynamischen Design und lassen sich dank weiterer Adapter bequem und ohne Werkzeug an der Sattelstütze von Renn-, Touren- und Citybikes montieren (D-Shape sowie Aero).

Varia Radar 2020 Lifestyle Photography

Noch flexiblere Nutzung mit der neuen Varia App

Die neue Varia App für iOS und Android bietet einen guten Einstieg in den Varia- Kosmos für alle diejenigen, die keinen Edge GPS-Radcomputer besitzen, aber trotzdem die Sicherheitsfeatures des Radars nutzen möchten. Während der Fahrt erhalten Radfahrer farbcodierte Warnungen direkt auf ihr Smartphone-Display: Grün bedeutet, dass alles in Ordnung ist, Gelb zeigt an, dass ein Fahrzeug näherkommt und Rot signalisiert, dass sich ein Auto mit hoher Geschwindigkeit nähert. Zudem informieren Ton- und Vibrationsalarme den Nutzer darum, was hinter ihm im Straßenverkehr passiert.

Gekoppelt mit dem Smartphone lassen sich die Radarinfos des Varia RVR315 und des RTL516 in beliebte Apps von Drittanbietern, wie Ride with GPS, integrieren. So haben Radfahrer sowohl ihre Karten als auch die Warnhinweise direkt vor sich. Das Varia RVR315 bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 7 Stunden, das Varia RTL516 hält bis zu 9 Stunden durch.