• Du beim Spazierengehen Deinen Hintermännern jedes Hindernis anzeigst.
  • Du Deine Socken auf die Waage legst.
  • Du keine Urlaube, sondern nur noch Trainingslager buchst.
  • Du beim “Vorbau” nicht mehr an Frauen denkst.
  • Du beim Autofahren auf der Bahn keine Lkws mehr überholst um den Windschatten auszunutzen.
  • Du Dir die Beine öfters rasierst, als Dein Gesicht.
  • Du bessere Ortskenntnisse hast, als der Taxifahrer.
  • Du beim Abbiegen mit dem Auto den Arm aus dem Fenster hältst um die Richtung anzuzeigen.

  • Du mehr Räder als Grünpflanzen in der Wohnung hast.
  • Du Dich im Auto bergab duckst.
  • Du bei dem Begriff „Nippelspanner“ keine Hintergedanken mehr hast.
  • Du beim Autofahren einen Drängler als „Hinterradlutscher“ beschimpfst.
  • Du auf einer Radtour stürzt und Deine erste Frage lautet (nachdem Du wieder zur Besinnung gekommen bist): „Ist mein Rad OK?“.
  • Nagellack und Lippenstift 100%ig auf die Rahmenfarbe Deines Rennrades abgestimmt sind.
  • Du versuchst beim Sex im GA1 zu bleiben.
  • Du nach jedem Sex die „Einheit“ in Dein Trainingstagebuch einträgst.
  • Du am Ende des Jahres mehr Kilometer auf Deinem Radtacho als auf Deinem Autotacho stehen.

  • Du bei “Mallorca” nicht an Ballermann und Party denkst.
  • Du “120 km” und “lockeres Training” in einem Satz erwähnst.
  • Dich beim Training jemand überholt und Du dir sicher bist, dass er nur eine kurze Runde dreht.
  • Du im Auto sitzt und am Lenker reißt, sobald Du ein Schlagloch siehst.
  • Du beim Autofahren ein anderes Fahrzeug überholst und  l i n k s !!!! schreist.
  • Du beim Erblicken eines Blitzers bergab noch mal ordentlich aufs Gaspedal trittst und Du Dich freust wenn’s blitzt.
  • Du 5.000 Euro für ein neues Rennrad für ein Schnäppchen hältst.
  • Du statt Handtasche lieber den Ötzi-Startbeutel verwendest.
  • Du trotz Minustemperaturen mit ¾ langer Outdoorhose rumrennst.
  • Du Dich in kurzer Radbekleidung unters Solarium legst um die Radfahrerbräune zu betonen.
  • Du anfängst Deine Waden zu fotografieren.
  • Du auf  Deinem Eisdielen-Fahrrad mit normalen Schuhen versuchst auszuklicken.
  • Du bei einem Wutausbruch die halbe Einrichtung zerlegst, aber Deinem Rad nicht zu Nahe kommen würdest.
  • Du im Hotel Dein Rad mit ins Bett nimmst.

  • Du deinen Trainingspartner am Berg anschreist: “Quäl Dich Du Sau”.
  • Du beim Ansehen eines Kopfsteinpflasters automatisch an Paris-Roubaix denkst.
  • Du überlegst, Gas- und Bremspedale auf Shimano oder SRAM umzurüsten.
  • Du Deinen Sportkollegen weiß machen willst: “Ach ich hab schon wieder die ganze Woche nicht trainiert”.
  • Du Deinen Arbeitskollegen erklärst, dass Du Deine Waden nur rasierst, weil die Heilungschancen dann nach einem Sturz besser sind.
  • Du jeden RTF-Termin im Kopf hast aber den Geburtstag oder Hochzeitstag Deines/er Partners/in vergisst.
  • Du morgens Deine Trinkflasche mit Kaffee füllst.
  • Du nicht mehr an Essen, sondern nur noch an Nahrungsmittelergänzungen denkst.
  • Du Arbeit zwischen den Trainingseinheiten als Regenerationsphase betrachtest.
  • Du nach einem Unfall die Sanitäter wieder wegschickst, weil sie nur Dich aber nicht Dein Bike im RTW mitnehmen wollen.
  • Du die Onlineshop-Angebote der gängigen Händler auswendig kennst.
  • Deine Fingerspitzen gebräunt und der Rest der Hand schneeweiß ist. Und wenn man den Abdruck der Radbrille nach einem sonnigen Tag im Gesicht sehen kann.
  • Du beim Frühstück nur noch über mögliche Radstrecken sprichst.
  • Du am Montag Dir den Wetterbericht fürs Wochenende anschaust, um die nächsten RTFs zu planen.
  • Du beim Autokauf nicht nach der Leistung und Farbe schaust, sondern ob die Räder auch problemlos hineinpassen.
  • Du den geilsten Fahrradschrank im Keller stehen hast.
  • Du an Deinem Eisdielenrad auch Klickies montiert hast.
  • Du Deinem Fahrrad einen Namen gibst.
  • Du Dein Rad öfter wäscht als dein Auto.
  • Du morgens um 4:00 aufstehst, um mit dem Rad statt mit dem Auto zur Arbeit zu fahren.
  • Du bei jedem Tropfen Regen auf dem Rahmen denkst, es ätzt den Lack weg.
  • Du Dein Bike mit unter die Dusche nimmst.
  • Du 5€ Scheine sammelst, um bei der RTF am Wochenende das Startgeld passend zu haben.
  • Du mit Deinem Rad an einer Baustelle/einem Bauernhof über eine Gummimatte mit drunter liegenden Leitungen fährst und 10 Sekunden lang völlig irritiert und verzweifelt bist, weil es nicht gepiept hat.
  • Du Dir die Mühe machst den kompletten Text zu lesen.

 

Du das hier gelesen hast und erschreckend feststellst:  S T I M M T !!!.

Na? Was fehlt noch?
Darf gerne ergänzt werden!!!