ZWIFT-Rampentest, 20min-Test, 2x8min Test – mittlerweile gibt es etliche verschiedene Formate, um die eigene Funktionsleistungsschwelle (FTP) zu ermitteln.

Wir haben die beliebtesten Tests mal für euch unter die Lupe genommen und miteinander verglichen.

• Welche Berechnungsmethode wird verwendet?
• Wie sind die Testergebnisse einzuschätzen?
• Kann man die Werte miteinander vergleichen?
• Welcher ist der beste Test?
• Und was kann man mit dem FTP-Wert anstellen?

Um die verschiedenen FTP-Tests miteinander vergleichen zu können, haben wir uns mit Matthias ein Versuchskaninchen gesucht, das alle Tests im Abstand von vier Wochen absolviert hat.

Alle drei Tests wurden auf einem Wahoo Kickr absolviert und die Leistung wurde über Zwift gesteuert und erfasst, sodass die Vergleichbarkeit der Werte untereinander gewährleistet ist. Zudem haben wir die Ergebnisse mit einem Powertap P1 Leistungmesser gegengecheckt.

Hier sind die Ergebnisse von Matthias:

Zwift FTP Test -> 272 Watt

Beim Zwfit-Test wird jede Minute die Leistung um 30 Watt gesteigert. Die beste Minute wird zur Ermittlung herangezogen. In diesem Protokoll werden 75% als FTP angenommen.
Matthias konnte 340 Watt durchtreten. Minus 25% ergibt dann einen FTP-Wert von 272 Watt.
Video zum Zwift-Rampentest von Matthias:

Zwift 20min-Test -> 279 Watt

Beim 20min-Test absolvierst du nach einem festgelegten Aufwärmprozedere ein 20-minütiges Zeitfahren. Von der dabei erzielten Durchschnittsleistung werden 5 % abgezogen.
Matthias konnte 294 Watt fahren. Minus 5% ergibt dann einen FTP-Wert von 279 Watt.
Video zum 20min FTP-Test von Matthias:

Zwift 2x8min Test

Beim 2x8min Test handelt es sich ebenfalls um ein Zeitfahren, aber die Gesamtdauer wird in zwei Blöcke zu 8min unterteilt. Der Vorteil: Es ist schneller vorbei und wenn man den Test auf der Straße fahren will, braucht man keine ganz so lange Strecke. Die Durchschnittsleistung der beiden Blöcke wird addiert und dann 10% abgezogen.
Matthias konnte im ersten Block 328 Watt fahren und im zweiten 305 Watt. Minus 10% ergibt dann einen FTP-Wert von 285 Watt.
Video zum 2x8min FTP-Test von Matthias:

Wir haben mit dem Diagnostik-Experten Sebastian Weber über die Ergebnisse gesprochen. Im Video gibt der Trainer von Tony Martin seine Einschätzung ab und klärt auch über die Schwächen von FTP-Tests im Allgemeinen auf.

Viel Spaß beim Anschauen:

Avatar
Jörg Birkel lebt und arbeitet seit 2013 auf Mallorca und bietet dort ganzjährig Sportreisen und Trainingslager an. Zuvor hat er an der Deutschen Sporthochschule in Köln studiert und mit einem Diplom als Sportwissenschaftler abgeschlossen. Im Anschluss an sein Studium hat sich Jörg als Sportjournalist selbstständig gemacht und über Trainings- und Ernährungsthemen geschrieben. Von 2003 bis 2009 war der passionierte Radfahrer und Fachbuchautor als Dozent an der Deutschen Sporthochschule tätig. Und seit dem 15. Oktober 2020 verstärkt er ilovecycling.de als Chef-Redakteur mit seinem Fachwissen.