Intelligentes Training der fünften Generation verbessert Genauigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Fahrgefühl

Der nächste Winter kommt bestimmt. Ganz nach diesem Motto bereite ich mich wie in jedem vorangegangenen Jahr auch 2020 wieder auf den Winter und das für mich damit verbundende Indoor-Training vor. Natürlich spielt auch die derzeitige Corona-Krise für mich eine Rolle bei meinem zukünftigen Trainingsverhalten, man kann ja nie wissen, was sich unsere Politiker und Virologen noch so alles einfallen lassen. Da möchte ich schon gerne vorbereitet sein. Und damit meine Motovitation auch wieder etwas gefördert und unterstützt wird, habe ich mir natürlich etwas gegönnt:

… den neuen KICKR-Rollentrainer von Wahoo.

Der KICKR der fünften Generation verbessert das von Wahooligans und auch mir so geschätzte, legendäre und realistische Fahrgefühl. Er bietet eine Vielzahl von Verbesserungen, die jede virtuelle Ausfahrt und jedes Training zu einem Erlebnis macht.

Der neue KICKR, der u.a. auch von den World Tour-Teams INEOS und BORA-hansgrohe verwendet wird, kommt mit einer Reihe neuer Funktionalitäten in mein Büro, welches gleichzeitig auch mein Trainingszimmer ist. Diese Version des im Highend-Smarttrainer-Marktsegment führenden KICKR verfeinert die Leistungsmessgenauigkeit durch ein proprietäres Autokalibrierungsverfahren von +/-2% auf +/-1%. Dadurch verfügt der neue KICKR über eine unübertroffene Leistungsgenauigkeit, ohne das ich im Vorfeld (wie bei dem “alten” KICKR üblich) eine manuelle Spindown-Kalibrierung durchführen muss. Dies spart mir wertvolle Zeit und gibt mir noch mehr Vertrauen in die Genauigkeit meiner Leistungsdaten.

WERTARBEIT wird beim Wahoo Kickr GROSS geschrieben

Natürlich habe ich sofort den KICKR ausgepackt und in allen seinen Einzelheiten für Dich betrachtet und fotografiert. Wie bei allen Vorgängermodellen hat mich auch der neue Wahoo KICKR mal wieder fasziniert. Es wurde nicht am Material gespart – das merkt man schon alleine daran, wenn man ihn mal anhebt – es sind immerhin ca. 25 kg.

Nun wünsche ich Dir viel Spaß beim Betrachten der Bilder … und am Ende des Artikels findest Du auch alle neuen technischen Features und Spezifikationen zum neuen Wahoo KICKR.

Die KICKR AXIS-Füße waren mit ein Grund für meine Kaufentscheidung

Eine für mich kaufentscheidendes weiteres Feature des neuen KICKR waren die erstmals vorgestellten AXIS-Füße. Dank dieser neuen Technologie erhoffe ich mir ein noch natürlicheres und komfortableres Fahrgefühl. Die AXIS-Füße ermöglichen eine kontrollierte und realistische seitliche Neigung des auf dem KICKR montierten Rades von bis zu 5 Grad nach rechts und links. Der Neigungsgrad kann durch verschiedene Aufsätze, die einfach auf, beziehungsweise über den Polymerfüßen montiert werden, eingestellt werden.

… auch als Upgrade-Kit für “alte” KICKR erhältlich!

Übrigens!!! Die neuen AXIS-Füße werden ebenfalls als ein Upgrade-Kit separat angeboten. Da die Füße mit früheren KICKR-Versionen abwärtskompatibel sind, können auch Langzeit-Wahooligans ihre Trainer nachrüsten und so mit der neuesten Technologie, einem noch natürlicheren und komfortableren Fahrgefühl aufwerten.

Wie mein Vorgängermodell des Wahoo KICKR aus dem Jahre 2018 ist auch diese Version nahezu geräuschlos, so dass weder Familie noch Nachbarn gestört werden … meine Untermieter werden es mir sicherlich danken.  

Wahoo-Produktmanager Tyler Harris äußerte sich folgendermaßen: “Mit wichtigen Aktualisierungen, die jeden Indoor-Ride verbessern, wird unser neuester KICKR allen Wahooligans ein noch besseres und realistischeres Fahrgefühl vermitteln. Ohne Kalibrierungsbedarf und mit verbesserter Genauigkeit können sich die Fahrer mehr denn je auf die Leistungswerte verlassen, und mit den neuen AXIS-Füßen, die eine subtile Seitwärtsbewegung ermöglichen, war das Fahrgefühl noch nie so realistisch wie jetzt.“

Trotz des deutlich gesteigerten Funktionsumfangs bleibt der empfohlene Verkaufspreis des neuen KICKR mit 1.199,99 Euro unverändert gegenüber der vorherigen Generation. Wer jetzt schon für alle Eventualitäten gewappnet sein will, wird sich über die schnelle Verfügbarkeit des neuen KICKR freuen.

Das AXIS-Upgrade Kit wird in Kürze zu haben sein, und zwar zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 79,99€.

Der neueste KICKR ist ab sofort bei deinem Wahoo-Fachhändler oder auf www.wahoofitness.com erhältlich.

Ich persönlich nutze den neuen KICKR mit dem kompletten Indoor-Cycling-Ecosystem von Wahoo; der KICKR ist mit dem KICKR CLIMB Indoor Grade Simulator, dem KICKR HEADWIND Smart Fan, dem KICKR DESK und der KICKR TRAINER BODENMATTE bei mir im Einsatz. Als Herzfrequenzgurt nutze ich zusätzlich noch den TICKRx. Und wie viele meiner Leser und Follower sicherlich wissen, nutze ich ganz eifrig auch die virtuelle Simulationssoftware ZWIFT für mein Training. Dort findet ihr mich übrigens unter “Joerg L. (ilovecycling.de)”. Würde mich natürlich sehr über viele gemeinsame Ausfahrten in diesem Winter freuen, vielleicht sieht man sich ja auch mal virtuell, wenn es real nicht klappen sollte.

Neue Features

Was sind die herausstechenden Merkmale des neuen KICKR?

  • AXIS-Füße mit 3 Härtegraden (enthalten) durch verschiedene Aufsätze auf den Polymerfüßen
  • Steife Aufsätze (Stiff Caps) für minimales Movement – bis 63 kg
  • mittelharte Aufsätze (Standard Caps – standardmäßig installiert) – von 63 kg bis 81 kg
  • minimierte Aufsätze (Easy Caps) für maximales Movement – ab 81 kg
  • Automatische Kalibrierung
  • Verbesserte Leistungsgenauigkeit auf +/- 1%.

Was im KICKR-Lieferumfang enthalten ist:

  • AXIS Stiff Caps für Auslegerfüße
  • AXIS Easy Caps für Auslegerfüße
  • 1,8-mm-Spacer für schmalere Kassetten
  • 142 und 148 Steckachsenadapter
  • Wechselspannungs-Adapter

Automatische Kalibrierung

Warum ist dies notwendig?

Die automatische Kalibrierung macht die regelmäßige Spindown-Funktionalität überflüssig, stattdessen kalibriert sie den KICKR während der gesamten Fahrt kontinuierlich, so dass Ihre Leistungsgenauigkeit immer korrekt ist.

Wie funktioniert das?

Wir überwachen den KICKR kontinuierlich und erkennen Nachlauf. Wenn der KICKR im Leerlauf läuft, können wir den Luftwiderstand im System messen, was uns eine Neukalibrierung ermöglicht.

Muss ich immer noch einen regelmäßigen Spindown durchführen?

Nein, ein regelmäßiger Spindown ist nicht mehr erforderlich, da die automatische Kalibrierung immer eingeschaltet ist.

Wie hoch ist die Leistungsgenauigkeit des neuen KICKR?

Der neue KICKR erreicht eine bessere Leistungsgenauigkeit von +/-1% aufgrund der neuen automatischen Kalibrierung.

AXIS Füße

(Im Lieferumfang des neuen KICKR v5 enthalten, kann separat als Upgrade-Kit für frühere Generationen von KICKR erworben werden)

Was sind die Vorteile der AXIS-Füße?

Die AXIS-Füße verbessern das Fahrgefühl des KICKR, indem sie die Seitwärtsbewegung nachahmen, die man beim Fahren im Freien erlebt. Diese subtile Bewegung trägt dazu bei, die Ermüdung zu verringern, so dass Sie härter und länger trainieren können.

Die beiden Außenfüße des KICKR sind anpassbar. Wie schwierig ist es, die Außenfüße anzubringen?

Die Auslegerfüße lassen sich sehr leicht anpassen. Mit den 3 unterschiedlich großen Kappen für die Auslegerfüße schrauben Sie einfach die Füße vom KICKR ab, entfernen den Sicherungsring, entfernen den Bolzen und die zuvor montierte Kappe und ersetzen diese dann durch die andere Kappe Ihrer Wahl.

Sind die AXIS-Füße mit meinem älteren Modell von KICKR kompatibel?

Ja, der KICKR 18 ist bereit, mit den vorhandenen Auslegerbolzen installiert zu werden. Die KICKR der älteren Generation haben eine andere Gewindesteigung an den Auslegerfüßen. Das eigenständige AXIS-Zubehör umfasst den Bolzen für die älteren Modelle.

Sind die AXIS-Füße mit dem CLIMB kompatibel?

Ja, die AXIS-Füße sind vollständig kompatibel mit dem CLIMB und bieten immer noch die gleiche Seitwärtsbewegung mit oder ohne CLIMB.

Wie viel Bewegung bieten die AXIS-Füße?

Die AXIS-Füße ermöglichen eine Seitwärtsbewegung von 1 bis zu 5 Grad.

Spezifikationen

  • Teilenummer: WFBKTR120
  • KICKR-Version: 5 (hergestellt ab August 2020)
  • Versandgewicht: 25 kg (55 lb)
  • Kartonabmessungen: 26″ L × 12″ B × 22″ H
  • Herkunftsland: Vietnam
  • Produktabmessungen: 20 × 28 × 17 Zoll // 51 × 71 × 44 – mit ausgeklappten Beinen
  • Gewicht: 47 lb//22 kg
  • Antrieb: Riemenantrieb
  • Widerstand: Elektromagnetisch
  • Genauigkeit: +/-1 %
  • Drahtlose Software-Updates: Ja, über die Wahoo Fitness-App
  • Konnektivität: ANT+, FE-C, Bluetooth
  • Max. Benutzergewicht: 250 lb//114 kg
  • Leistungsbedarf: 100-240V~1.5A 50-60 Hz
  • Gewicht des Schwungrads: 16 lb//7,3 kg
  • Maximal-Simulation: +20
  • Minimale Neigungssimulation: -10
  • Maximale Ausgangsleistung: 2200 Watt
  • Rückradgröße 24 Zoll RR / 24 Zoll MTB / 650c RR / 26 Zoll MTB / 700c RR / 650b MTB / 29 Zoll MTB
  • Kassette: mit im Lieferumfang enthalten – 11-fach mit 11-28er Abstufung
  • Nabenarten: 130/135 mm QR, 12 x 142 und 12 x 148 Steckachse
  • Adapter: inkl.
  • Kompatibel mit KICKR CLIMB: ja
  • RPM Speed und Trittfrequenz: Nicht erforderlich
  • Vorderradblock: Nicht erforderlich
  • Scheibenbremsenabstand: Ja

 

JÖRG LACHMANN
Ich bin ein kreativer, konzeptionsstarker und querdenkender Vollprofi in allen Bereichen des On- und Offline-Marketings (B2B/B2C) . . . und somit (wie wohl auch nicht anders zu erwarten) beruflich als Marketingleiter bei der Firma Unternehmercoach GmbH angestellt. Da ich schon seit vielen Jahren dem Hobby Radsport verfallen bin, habe ich mich im April 2014 dazu entschlossen, das Online-Magazin "ilovecycling.de" mit „Herz” und vielen nützlichen Themen, Infos, Tipps und Tricks rund um den Hobby- und Jedermann-Radsport ins Leben zu rufen.