Die neue ELEMNT RIVAL Uhr transferiert erstmals die bewährte, intuitiv einfache Wahoo-Plattform in Multi-Sports wie Triathlon und Laufen

Wahoo’s erste Uhr bietet allen Multi-Sport-Athleten ein cooles, innovatives Gerät, mit dem sie alle ihre Trainingsdaten mit beispielloser Leichtigkeit erfassen können.

Die von Wahoo heute weltweit präsentierte ELEMNT RIVAL GPS Multi-Sport-Uhr bringt erstmals das benutzerorientierte Design und die Funktionalität, für die Wahoo-Produkte bei Radfahrern, Triathleten und Läufern schon immer bekannt waren, ans Handgelenk. Basierend auf der bewährten ELEMNT-Technologie und mit einzigartigen Multisportfunktionen vereinfacht die RIVAL die Sportdatenerfassung radikal, so dass sich Athleten auf Ihre Leistung konzentrieren können, und nicht darauf, wie Ihre Ausrüstung funktioniert. 

“Der wahre Zauber der RIVAL besteht darin, dass wir alles, was wir mit dem ELEMNT-Radcomputer gemacht haben, Eins zu Eins auf unsere erste Multi-Sport-Uhr übertragen konnten. So genießen Triathleten und Läufer die gleiche Benutzerfreundlichkeit, zu der Radfahrer schon seit 2016 Zugang haben”, sagte Chip Hawkins, Gründer von Wahoo. “Ein zentrales Designanliegen war es, eine Uhr zu entwerfen, deren Aussehen mit ihrer Leistung übereinstimmt. Die RIVAL ist eine stilvolle, leistungsstarke Multi-Sport-Uhr und die erste Wahl jedes Athleten, der eine leichte GPS-Uhr mit einer unglaublichen Batterielebensdauer sucht, um die längsten Rennen und Trainingssessions aufzuzeichnen”.

Die ELEMNT RIVAL ist das erste Sport-GPS-Tool, das den Athleten bei allen Etappen, Stationen und Disziplinen eines Multi-Sport-Events innovativ und übergangslos unterstützt. Die für die RIVAL entwickelte proprietäre Touchless Transition Technology ermöglicht es den Benutzern, nahtlos vom Schwimmen über das Radfahren zum Laufen zu wechseln, ohne ihre Uhr zu berühren. Als Teil des Wahoo-Ecosystems ermöglicht der Multisport-Übergabemodus der RIVAL die Interaktion mit ELEMNT GPS-Radcomputern.

Beim Wechsel aufs Rad werden die Renndaten von der Uhr automatisch auf den am Lenker montierten Wahoo Bikecomputer übertragen – und dann beim Wechsel in die Laufschuhe nahtlos wieder von der RIVAL übernommen. Die Aufzeichnung läuft natürlich im Hintergrund in der Uhr weiter. So stellt Wahoo sicher, dass die Renndaten immer leicht zu sehen und leicht zu verfolgen sind – und korrekt erfasst werden, damit sich die Athleten auf ihr Rennen konzentrieren können. 

Die RIVAL kommt mit einer Reihe herausragender Funktionalitäten und Ausstattungsmerkmale daher. Darunter eine Keramik-Lünette und ein Ambient Light Sensor, der die Hintergrundbeleuchtung automatisch an die Umgebungslichtsituation anpasst. Zu den weiteren unverzichtbaren Merkmalen gehören eine Batterie, die 14 Tage im Uhrenmodus oder 24 Stunden im GPS-Modus hält, ein barometrischer Höhenmesser, ein optischer Herzfrequenzsensor und Live-Tracking. 

Wahoos erster Streich im Uhrensegment verwendet die gleiche einfach einzurichtende, benutzerfreundliche Plattform und mobile App wie Wahoos ELEMNT GPS-Radcomputer. Die RIVAL verfolgt alle standardmäßigen Lauf-, Rad- und Schwimm-Metriken und kann in Verbindung mit dem Wahoo TICKR X-Herzfrequenzgurt auch detaillierte Laufdynamikparameter erfassen. Nach dem Training stehen die Daten in der Wahoo Companion App zur Verfügung und können automatisch auf Drittanbieter-Plattformen wie TrainingPeaks und Strava hochgeladen werden. Die RIVAL lässt sich auch mit ANT+- und Bluetooth-Sensoren verbinden und ist so in der Lage, auch die  Wahoo KICKR-Smart-Trainer steuern. 

Schon heute wird die RIVAL bereits von einigen der weltbesten Triathleten verwendet, darunter Ironman-Weltmeister Jan Frodeno, die amerikanische Ironman-Weltrekordhalterin Heather Jackson und die zweimalige Olympionikin Sarah True.

Die ELEMNT RIVAL ist ab sofort im ausgesuchten Wahoo Fachhandel und auf der Website von Wahoo Fitness verfügbar.


Hier einige Zitate unserer Profi-Wahooligans:

Jan Frodeno, Ironman-Weltmeister:

“Eines der großen Dinge im Profisport ist es, sich auf sich selbst konzentrieren zu können. Während eines Rennens gibt es so viel Lärm, dass ich im Idealfall möchte, dass ich meine technische Ausrüstung komplett „vergessen“ kann. Ich möchte mich einfach hundertprozentig auf mich selbst konzentrieren. Und in der Lage zu sein, meine Smartwatch zu vergessen, ist toll, weil es eine weitere Ablenkung ist, an die ich nicht denken muss.“

Heather Jackson, amerikanische Ironman-Weltrekordhalterin:

“Ich habe tatsächlich ein Rennen gewonnen, weil ich beim Wechslen schneller war als die Athletin, die am Ende Zweite wurde. Wenn ich also ein Gerät habe, das alle Splitzeiten, ob Schwimmen, Radfahren, Laufen und die Transitions dazwischen einfach automatisch aufzeichnet und voneinander trennt, eröffnet mir das eine weitere Möglichkeit, wertvolle Sekunden zu gewinnen.


WAHOO ELEMNT RIVAL: Simple to See

WAHOO ELEMNT RIVAL: Simple to Use

WAHOO ELEMNT RIVAL: Touchless Transition

Über Wahoo Fitness

Wahoo Fitness mit Sitz in Atlanta, GA, hat eine komplette Umgebung von Apps, Sensoren und Geräten für Läufer, Radfahrer und Fitness-Enthusiasten entwickelt. Neben dem Radcomputer ELEMNT ROAM und seiner Familie umfasst das Produktportfolio die weltweit ersten Smartphone-gesteuerten Indoor-Trainer KICKR, KICKR CORE und KICKR SNAP, abgerundet durch den weltweit einzigartigen Neigungssimulator KICKR CLIMB, das einzigartige KICKR Bike, das innovative KICKR Headwind Smart-Vent und auch die TICKR-Produktfamilie mit Herzfrequenzmonitoren auf Brustgurtbasis. Die TICKR-Familie, bestehend aus TICKR, TICKR Fit und TICKR X, kombiniert pulsgesteuertes Training mit fortschrittlicher Bewegungsanalyse. Erfahren Sie mehr über die komplette Produktlinie von Wahoo unter www.wahoofitness.com

Sozusagen das “Rundum-Sorglos-Paket” von WAHOO in einem Bild.