Das Saison ist in vollem Gang, aber es kommt garantiert wieder die Jahreszeit, in der man seine Finishertrikots, Fotos, Medaillen, Urkunden und andere Erinnerungen abheften, aufhängen oder anderweitig präsentieren möchte. Schließlich sollen sie einen an das Erreichte erinnern, wofür sonst hat man das ganze Jahr trainiert und sich in Wettkämpfen bewiesen oder an vielen toll organisierten Veranstaltungen teilgenommen. Jetzt brauchen auch die Erinnerungsstücke einen angemessenen und würdevollen Platz.

nielsen_framebox2_004

Wir haben uns auf dem Markt mal umgesehen, und nach etwas Geeignetem gesucht, was die errungenen Erinnerungsstücke und Trophäen gut und platzsparend präsentieren kann.

Fündig geworden sind wir bei den innovativen Produkten aus dem Hause Nielsen. Besonders angetan hat es uns in diesem Falle die sogenannte FrameBox, mit der sich Erinnerungen, Emotionen und Leidenschaften eindrucksvoll ins Blickfeld rücken lassen.

nielsen_framebox2_015

Die FrameBox ist ein völlig neuartiges Produkt, mit dem der Bilderrahmen-Spezialist NielsenBainbridge sein Produkt-Portfolio erweitert hat. Im Gegensatz zu handelsüblichen Bilderrahmen lassen sich dreidimensionale Gegenstände bis zu einer Stärke von bis zu fünf Zentimetern optimal einrahmen. So hängen beispielsweise Trikots oder T-Shirts auf dem mitgelieferten schlichten Aluminium-Bügel frei schwebend und bestmöglich geschützt in der FrameBox. Andere Liebhaberobjekte wie Medaillen, Urkunden, Fotos etc. lassen sich ganz einfach an der stabilen Rückwand befestigen.

nielsen-framebox2_001

Das leichte Öffnen  (von vorn) und Schließen der Box mit einem Klick-Verschluss ermöglicht ein schnelles Wechseln der Objekte – so oft und wann immer es gewünscht wird. Darüber hinaus lässt sich die Neuheit natürlich auch als Bilderrahmen verwenden, der den gerahmten Bildern eine wirkungsvolle Tiefenwirkung verleiht.

nielsen_framebox2_009

Die FrameBox von NielsenBainbridge besteht aus einem zeitlos eleganten Aluminium-Rahmen, einem dezenten Kleiderbügel sowie einem professionellen Aufhängesystem mit umfangreichem Zubehör inklusive Bohrschablone und einer detaillierten Bedienungsanleitung.

nielsen_framebox2_011nielsen_framebox2_005

Die FrameBox gibt es im Format 70 x 90 cm in Eloxal Schwarz matt oder Silber matt, wahlweise mit Glas- oder Polystyrol-Scheibe.
Die FrameBox II gibt es im Format 60 x 80 cm in Eloxal Schwarz matt oder Silber matt, mit Polystyrol-Scheibe. 

Die FrameBox und die FrameBox II ist im gut sortierten Fachhandel oder auch in diversen Onlineshops erhältlich. Da die Preise sehr stark variieren, verzichten wir hier auf eine Preisnennung und empfehlen eine eigene Onlinerecherche.

Die Nielsen FrameBox
ist wie folgt ausgestattet:

  • kantengeschliffenes und gewaschenes Floatglas, oder Polystyrolglas
  • Öffnen der Box von vorne mittels Klickverschluss
  • schwarze Rückwand – andere, eigene können eingelegt werden
  • dezenter Kleiderbügel aus Silber Matt gebürstetem Aluminium wird mitgeliefert
  • Der Rahmen kann im Hoch- oder Querformat gehängt werden
  • umfangreiches Zubehör wie Wandbefestigungen, Montageschablone, Anleitung
  • Einlegetiefe von 5 cm! Bestens auch für andere Kunstobjekte wie etwa Material-Collagen geeignet.

DIE NIELSEN FRAMEBOX 2
IST WIE FOLGT AUSGESTATTET:

  • Oberfläche fein eloxiert und lackiert
  • Verglasung: 2 mm starkes Polystyrolglas
  • Schwenkfederrückwand
  • schwarze (rückseitig graue) Rückwand – andere, eigene können eingelegt werden
  • Kleiderbügel aus stabilem Karton (Vorderseite schwarz / Rückseite grau) wird mitgeliefert
  • umfangreiches Zubehör wie Wandbefestigungen, Montageschablone, Anleitung
  • Einlegetiefe von 22 mm! Bestens auch für andere Kunstobjekte wie etwa Material-Collagen geeignet.

nielsen_framebox2_019nielsen_framebox2_008

Die FrameBox im Video:

JÖRG LACHMANN
Ich bin ein kreativer, konzeptionsstarker und querdenkender Vollprofi in allen Bereichen des On- und Offline-Marketings (B2B/B2C) . . . und somit (wie wohl auch nicht anders zu erwarten) beruflich als Marketing- und Vertriebsleiter bei der Firma CarbonSports (Lightweight) angestellt. Da ich schon seit vielen Jahren dem Hobby Radsport verfallen bin, habe ich mich im April 2014 dazu entschlossen, das Online-Magazin "ilovecycling.de" mit „Herz” und vielen nützlichen Themen, Infos, Tipps und Tricks rund um den Hobby- und Jedermann-Radsport ins Leben zu rufen . . . und das alles ohne jegliches finanzielles Interesse! ;-)