Liebe Leserinnen und Leser von ilovecycling.de, gerne möchte ich Euch am Aufbau und Test meines Specialized VENGE VIAS Modell 2016 „Custom Made” teilhaben lassen.

Specialized_VENGE_VIAS_005

Aufgebaut wurde das Rad von mir und Radsport STANGER in Kitzbühel mit der neuen SRAM RED eTAP. Diese neue Funkschaltung von SRAM ist in meinen Augen einfach ein absolutes Highlight. Die Funktionen sind genial, einfach und super schnell zum Justieren und Montieren. Vor allem die klare und einfache Bedienung hat es mir angetan.  Es gibt kein Gewirr von Bowdenzügen im Lenkerbereich, und das ganze fährst du 1.000 km weit, dann erst sind die Akkus zum Laden fällig.

Specialized_VENGE_VIAS_006

Specialized_VENGE_VIAS_001Specialized_VENGE_VIAS_016Specialized_VENGE_VIAS_013Specialized_VENGE_VIAS_022

Ich wurde stolzer Besitzer dieser eTAP-Gruppe bereits Ende Februar 2016 und bin Mitte März mit meinem neuen VENGE, zum Trainingslager nach Kroatien aufgebrochen.

Zu dieser Zeit war ich der Erste der dieses Rad mit den neuen Funkschaltung von SRAM in der Kombination fahren durfte. Denn die Schaltung kam offiziell erst gegen Juni in die Sportfachgeschäfte und somit auf den Markt.

Mit folgender Übersetzung habe ich das Trainingslager absolviert:

Vorne 52/34 (das 34er-Kettenblatt wollte ich speziell für meine Teilnahme an der TOUR TRANSALP testen). Für das hintere Ritzelpaket habe ich mich für die Standardabstufung 12/28 entschieden. Für mich das beste Übersetzungsverhältnis was es eigentlich gibt, vereint Compact 50/34 und Standard 52/36 , also das 52er für „Speed” und das 34er für die „Berge”.

Wobei alle namhaften Schaltgruppenhersteller behaupten, dass dieser große Sprung von 52 auf 34 nicht optimal funktionieren wird.

Also ich denke dass das in absehbarer Zeit von vielen Radsportlern und Radsportlerinnen sogar so gewünscht wird. Also im Zusammenspiel mit der SRAM funktioniert dieser Sprung für mich optimal. Auch ein Radsportfreund von mir fährt diese Abstufung mit einer DURA ACE und hat ebenso wie ich keine Probleme damit, ganz im Gegenteil, er ist genauso begeistert davon wie meine Person.

Specialized_VENGE_VIAS_019

Nach einigen Überlegungen und Recherchen besorgte ich mir den RUSH 50 Tubular Carbonlaufradsatz (mit Tune-Naben, vorne MIG 45 und hinten MAG 150) von Bike und Sports (PANCHO in Bad Goisern).

Als Reifen fahre ich den TUFO ELITE S3. Dieser Laufradsatz mit einem Gesamtgewicht von 1.165 Gramm ist einfach genial in Gewicht, Aerodynamik, Steifigkeit, Design und vor allem das Bremsverhalten hat mich mehr als überzeugt.

Im Trockenen jedoch auch im Nassen ist diese Felge schnell trockengebremst, es ist kein Vorbereiten, wie von so manchen Mitbewerbern bekannt, nötig.

Als Spanner verwende ich die TUNE U20 CARBON (20 Gramm das Set). Die Pedale kommen von MAVIC (ZXELLIUM ULTIMATE, 135 Gramm), und die 2 Flaschenhalter sind die TUNE-WASSERTRÄGER 2.0 (pro Stück 9 Gramm).

Specialized_VENGE_VIAS_025Specialized_VENGE_VIAS_003

Specialized_VENGE_VIAS_011Specialized_VENGE_VIAS_017Specialized_VENGE_VIAS_004Specialized_VENGE_VIAS_014

Das VENGE fahre ich mit den AEROFLY-Carbonlenker in gerader Form, nicht in der 25 mm RIZER-Variante wie beim Original-Rad. Der Vorbau hat bei mir eine Länge von 130 mm.

Das Gesamtgewicht der „Wahnsinns-Rennmaschine” liegt bei 6.850 Gramm. In dieser Gesamtkonstellation ist das VENGE unschlagbar steif, aerodynamisch und vor allem habe ich ein Aerorad mit den Geometriedaten von jedem anderen Bergrad wie TARMAC oder SCOTT FOIL. Auch in Sachen Gesamtgewicht bin ich auch voll mit dabei. Für mich zur Zeit das beste Produkt was ich in meinen letzten 30 Jahren zwischen den Beinen hatte.

Nun, 2017 kommt das Specialized VENGE serienmäßig mit der SRAM RED eTap auf den Markt. 2016 ist das Serienproduktion ja serienmäßig mit der Shimano DURA ACE ausgestattet.

Leider verbaut auch Specialized 2017 Disc-Laufräder. Ich denke dass ist ein aerodynamischer Rückschritt , denn das integrierte Bremssystem, welches ich beim 2016er Modell fahre, ist extrem gut und sieht einfach nur geil aus.

Zum Abschluss kann ich nur eines sagen:
EINE KAMPFMASCHINE ERSTER KLASSE FÜR DIE DU DICH AUCH KÖRPERLICH VORBEREITEN MUSST. 😉

Specialized_VENGE_VIAS_012Specialized_VENGE_VIAS_024