Erfolgs-Projekt TREES CONNECT geht weiter!
Pflanzaktion meets Radsport: Baumschule Lorberg verlängert seit dem 28. Mai 2016 die grüne Achse Europas bis London.

2.350 Kilometer, zwölf Tage, ein Team – im Frühjahr 2015 startete die Baumschule Lorberg TREES CONNECT. Der Zuspruch aus der grünen Branche und Radsportszene sowie die tollen Erfahrungen unterwegs ließen nun nur eine Schlussfolgerung zu: Das Projekt musste in die zweite Runde gehen.

TREES-CONNECT-2016

1.400 km, 200+ Ulmen, 11 Tage, 1 Ziel:
Europa verbinden

„TREES CONNECT“ soll die Grenzen in den Köpfen und Herzen überwinden und West und Ost näher zusammenbringen. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Ereignisse in Europa will die Baumschule Lorberg, zusammen mit seinen Partnern und Unterstützern ein Zeichen für den Frieden sowie ein gemeinsames Europa setzen.

Seit dem 28. Mai 2015 wird die grüne Achse entlang des Europaradwegs R1 mit dem westlichen Abschnitt zwischen Berlin und Calais (Frankreich) plus Verlängerung nach London vervollständigt. Die Baumschule stiftet und pflanzt dafür wieder 200 als besonders robust geltende Resista-Ulmen entlang der Strecke und schickte am 28. Mai 2016 ein Radler-Team auf die 1.400 Kilometer lange Route bis in die englische Hauptstadt – darunter Quadrathlon-Weltmeister Thoralf Berg, der Senior- und der Junior-Chef Lorberg sowie weitere Mitarbeiter der Baumschule und andere Freizeit-Radler, die Lust auf eine Herausforderung haben. Immerhin sind es 1.400 Kilometer bis nach London, die in nur zehn Tagen geschafft sein wollen. 

„Das Feedback zu TREES CONNECT war überwältigend“, so Baumschul-Geschäftsführer Stefan H. Lorberg. „Zudem hat die Aktion uns und unsere Mitarbeiter sehr positiv geprägt. Deshalb wollen wir in diesem Jahr Freunden und Partnern unseres Unternehmens – aber auch allen anderen – die Möglichkeit geben, Teil dieses einzigartigen Projekts zu werden.“ So können Unternehmen, Städte, Organisationen sowie Privatpersonen in diesem Jahr Baum-Paten werden, indem sie eine oder mehrere Ulmen finanzieren. Eine entsprechende Plakette weist auf den Spender hin, kann aber auch mit einer Widmung versehen werden. Als besonderes Dankeschön pflanzt die Baumschule Lorberg zusätzlich zu den 200 bereits feststehenden Ulmen für jeden von einem Paten gesponserten Baum einen weiteren.

30-05-2015-3

Mehr Informationen findest Du auf www.trees-connect.com.

Trees-Connect

Rückblick: TREES CONNECT 2015

Als Zeichen für ein vereintes und friedliches Europa stiftete die international agierende Baumschule Lorberg 200 Resista-Ulmen, die entlang des Abschnitts Berlin – St. Petersburg des Europaradwegs R1 (www.r1-radweginfo.de) gepflanzt wurden. Anschließend fuhr eine Gruppe von Radsportlern die 2.350 Kilometer lange Strecke in nur zwölf Tagen ab. Pünktlich zum Start des „52nd World Congress of the international Federation of Landscape Architects“ am 10. Juni erreichte das Team, begleitet von 400 Radler-Freunden, das Ziel.

04-06-2015-2a09-06-2015-1 06-06-2015-4 06-06-2015-1 05-06-2015-1 04-06-2015-6 03-06-2015-4

Bildnachweise: © Baumschule Lorberg