In einer Woche mit dem Rennrad von Imst nach Riva del Garda – die Tour Transalp zählt auch im kommenden Jahr wieder zu den härtesten und spektakulärsten Jedermann-Radrennen in Europa. Die ilovecycling.de-Redaktion ist mit einen Vierer-Team am Start und wird vom 26.06. – 02.07.2016 exklusiv darüber berichten.

Sieben Etappen, 896 Kilometer und 22 Pässe mit insgesamt 19.446 Höhenmetern umfasst die Tour Transalp 2016 und stellt damit für viele Hobby-Rennradfahrer eine gewaltige Herausforderung dar. Los geht es am 26. Juni im österreichischen Imst. Ab dem Startschuss haben die Teilnehmer eine Woche Zeit, um die Alpen zu überqueren. Gefahren wird in Zweierteams. Das Ziel ist Riva del Garda. Die Strecke ist in 7 Etappen aufgeteilt. Die kürzeste Etappe ist 95 Kilometer lang, wartet aber immer noch mit 2.500 Höhenmetern auf.

Mach mit! Bereite dich mit uns auf die
Tour Transalp vor

Wie bereitet man sich als Jedermann auf ein mehrtägiges Radrennen vor? Welche Rolle spielt die Sporternährung? Wie teilt man sich die einzelnen Etappen ein? Wann beginnt man idealerweise mit der Vorbereitung? Welche sportlichen Voraussetzungen sollte man mitbringen?

In einer mehrteiligen Beitragsserie werden wir diese und andere Fragen zu Training und Ernährung beantworten. Außerdem stellen wir euch die Teilnehmer des ilovecycling-Teams vor und werden Einblicke in unsere Vorbereitung geben. Dazu werden wir in der kommenden Woche unseren Trainingsplan veröffentlichen, sodass du gerne mittrainieren kannst.

Neben dem Trainingsplan spielt natürlich auch die Trainingssteuerung eine wichtige Rolle, um auf den Punkt fit zu werden. Hierzu lassen wir Experten für Leistungsdiagnostik zu Wort kommen. Ergänzend zum Radtraining ist ein begleitendes Athletiktraining speziell für Radsportler sinnvoll, um auf möglichen Beschwerden auf der mehrtägigen Veranstaltung vorzubeugen und die Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Einen immer größeren Stellenwert nimmt im Radsport die Sporternährung ein. Hier stellen wir aktuelle Ernährungskonzepte vor und werden diese kritisch beleuchten. Selbstverständlich betrachten wir auch Equipment und Bekleidung, denn selbst im Sommer muss man auf den Alpenpässen mit allen Wetterbedingungen rechnen.

Einen guten Eindruck vom Event
kannst du dir im offiziellen Trailer
zur Veranstaltung machen:

 

Du hast selber Interesse an der Tour Transalp 2016 teilzunehmen?

Du nimmst auch an der Tour Transalp teil, dann schließ dich doch unserer Vorbereitung an. Über Facebook kannst du dich mit anderen Teilnehmern austauschen, Fragen stellen und dir die nötige Motivation holen.

Ab dem 1. Dezember 2015 (12:00 Uhr) hast Du die Möglichkeit Dich unter www.online-registration.de für dieses Event anzumelden. Man sieht sich dann am Berg.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Termin: 26. Juni – 02. Juli 2016
  • Anmeldestart: ab 01. Dezember 2015
  • 14. Auflage
  • Team-Radrennen für Jedermann
  • 7 Tagesetappen: Imst (A) – Brixen (I) – St. Vigil (I) – Sillian (A) – Fiera di Primiero (I) – Crespano del   Grappa (I) – Levico Terme (I) – Riva del Garda (I)
  • 897 Kilometer, 19.446 Höhenmeter und 22 Pässe
  • 1.200 Teilnehmer aus 35 Nationen
  • Professionelle Eventstruktur und Organisation mit einem Team aus 150 Organisatoren und Helfern
  • Neben dem normalen Startplatz sind auch Hotel- und VIP Pakete buchbar

Impressionen 2015:

Transalp csm_ug-tourtransalp-04_70672fb143-1 csm_ug-tourtransalp-303_bfc09080fa-1 csm_ug-tourtransalp-306_10a493b71e-1 csm_ug-tourtransalp-309_bef3621f70-1

Bildnachweise: © Uwe Geissler

Jörg Birkel lebt und arbeitet seit 2013 auf Mallorca und bietet dort ganzjährig Sportreisen und Trainingslager an. Zuvor hat er an der Deutschen Sporthochschule in Köln studiert und mit einem Diplom als Sportwissenschaftler abgeschlossen. Im Anschluss an sein Studium hat sich Jörg als Sportjournalist selbstständig gemacht und über Trainings- und Ernährungsthemen geschrieben. Von 2003 bis 2009 war der passionierte Radfahrer und Fachbuchautor als Dozent an der Deutschen Sporthochschule tätig. Weitere Informationen unter: www.jorge-sports.com