Das Jedermannteam „Team Rheinhessen“ gibt vor allem rheinhessischen Fahrern eine Heimat, um gemeinsam an Jedermannrennen teilzunhemen. Das Team bestreitet sowohl die GCC-Serie als auch Jedermannrennen in der Region bzw. in ganz Deutschland. Hauptaugenmerk liegt hier auf die GCC-Serie.

An aller oberster Priorität steht aber der Spaß am Radsport und am Rennen fahren. Darüber hinaus sind alle Fahrer befreundet, immer wieder stehen gemeinsame Trainingsausfahrten, Grill-Events, Weihnachtsmarktbesuch u.ä. an.

Wir leben Radsport in Rheinhessen und darüber hinaus.

ENTSTEHUNG

Seit 2008 war das „Team Rheinhessen“ zunächst zwei Jahre in der U19-Bundesliga, 2010 dann in der U23 Bundesliga erfolgreich unterwegs.

2009 war das „Team Rheinhessen“ die ganze Saison hindurch eines der stärksten Juniorenteams in Deutschland – und wohl auch darüber hinaus. Gekrönt wurde die Saison durch den Gesamtsieg bei der 25. Internationalen Regio-Tour sowie den zweiten Platz in der Bundesliga Gesamtwertung.

Der Wechsel ins Jahr 2010 brachte eine Zäsur: Das „Team Rheinhessen“ wechselte in die U23-Bundesliga. Auch hier gelangen Erfolge wie die Erringung der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft sowie Spitzenplätze bei bedeutenden nationalen und internationalen Rennen. Aber es war auch spürbar, dass die Trauben dort für uns als kleines und junges Team mit knapper Finanzaussstattung sehr hoch hingen.

Insgesamt blickt das Team in den ersten Jahren seiner Existenz auf 46 Siege und 585 Platzierungen unter den Top 15 zurück!!!!

Im Jahr 2011 folgte eine Umstrukturierung. Da ein Start in der U23-Bundesliga schon aus finanziellen Gründen nicht mehr infrage kam, ging das Team Rheinhessen als ambitionierte Renngemeinschaft bei ausgewählten Rennen an den Start, um Fahrern aus der Region eine Basis für Leistungsradsport zu geben. Die Umsetzung gelang sehr gut: Es wurden eine Reihe von Platzierungen, Podestplätzen und Siegen herausgefahren, das Team wuchs immer mehr zusammen und der Spaß aller Beteiligten an unserem Sport kam auch nicht zu kurz. Eine gute Basis, wie wir meinen, für eine erfolgreiche Fortführung des Team Rheinhessen in den nächsten Jahren!

PHILOSOPHIE

Straßenradsport ist eine Teamsportart. Der Erfolg des Einzelnen setzt häufig die Unterstützung der Teamkameraden voraus. Es muss also nicht nur sportlich „passen“, sondern auch zwischenmenschlich. Gemeinsam kommt man eben schneller zum Ziel!

Unser Ziel ist es, möglichst viele regional ansässige Fahrer zu einem verschworenen Team zusammen wachsen zu lassen, um die Region bei nationalen und internationalen Radrennen zu repräsentieren. Wir wollen unseren Anteil daran haben, den Sport wieder ein Stück populärer zu machen und sein Image aufzubessern, um vor allem wieder den Nachwuchs für Radrennen begeistern zu können.

Fundamente des Teams sind:

  • Wettkampforientierte und professionelle Einstellung zum Sport
  • Solide Team- und Vereinsstrukturen
  • Konzeptionelles, zielorientiertes Handeln
  • Unbändiger Spaß an unserem Sport

Dabei geht unser Denken und Planen über die jeweils aktuelle Saison hinaus, denn diese ist nur eine Zwischenstation auf unserem längerfristig geplanten Weg.

Deshalb denken wir auch an den Nachwuchs. So können wir bereits mit Freude über den Gewinn der MTB Stadtmeisterschaft Mainz/Wiesbaden in der U11 und einem zweiten Platz in der U9 berichten.

Weitere Infos über das Team Rheinhessen gibt es unter www.team-rheinhessen.com oder auf Facebook unter www.facebook.com/TeamRheinhessen

 

Teilen
iLOVECYCLING.de
Das Online-Magazin mit "Herz" und vielen nützlichen Themen, Infos, Tipps und Tricks rund um den Hobby- und Jedermann-Radsport. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Durchstöbern unseres Online-Magazins mit “Herz“.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here