Pastaliebhaber auf der ganzen Welt feiern am 6. April 2017 den internationalen „Carbonara Tag“. Nicht nur die Italiener, auch wir Radsportler lieben diesen Pastaklassiker: Spaghetti alla Carbonara ist hierzulande eines der meistgesuchten Pastarezept bei Google*.

Zur Feier des Tages haben wir Tipps, Tricks und zwei original italienische Rezepte für Carbonara zusammengetragen:

  • Das klassische Carbonara Rezept ist ein Minimalist und besteht aus nur 5 Zutaten:
    Guanciale (ungeräucherter Speck und eine original römische Spezialität), Pecorino, Ei, Salz und Pfeffer. Nicht einmal Öl wird verwendet, da traditioneller Guanciale beim Anbraten für genug Fett sorgt.
  • Für Italiener gibt es bei der Zubereitung von Carbonara 5 Fehler, die das Aroma verändern, und vermieden werden sollten: Sahne verfälscht den Geschmack des Gerichts und sorgt für unnötige Kalorien. Auch auf die Zugabe von Knoblauch und Zwiebeln kann man getrost verzichten. Pecorino sollte nie durch Parmigiano Käse ersetzt werden. Und damit in der Pfanne kein Omelette entsteht, sollte man lediglich das Gelbe vom Ei benutzen.
  • Die kulinarischen Geister scheiden sich an der perfekten Pasta: Für die Mehrheit der
    Italiener ist Carbonara allerdings untrennbar mit der Spaghetti verbunden, z.B. mit Barilla Spaghetti n.5. Die lange Form der Spaghetti verbindet sich ideal mit der cremigen Sauce der Carbonara und sorgt so für perfekten Pastagenuss.

Rezept 1:
SPAGHETTI ALLA CARBONARA

Arbeitszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:
160 g Barilla Spaghetti n.5 160 g
80 g Guanciale (oder Speck)
2 Eigelb
60 g Pecorino Romano Käse
Salz und Pfeffer nach Belieben.

Zubereitung:

  • Spaghetti in einem grossen Topf in Salzwasser kochen.
  • Währenddessen Guanciale in Streifen schneiden und danach in einer grossen Pfanne ohne Öl hellbraun braten.
  • In der Zwischenzeit Pecorino Romano Käse reiben und mit dem Eigelb sowie zwei Löffel kochendem Pastawasser aufschlagen. Mit frischem schwarzen Pfeffer würzen.
  • Wenn die Pasta al dente gekocht ist, abgiessen, etwas Pastawasser zurückbehalten und zu der Pfanne mit dem Guanciale geben.
  • Pfanne vom Herd nehmen und die Eigelbmischung hinzufügen.
  • Zum Abschluss einen Esslöffel kochendes Pastawasser für eine cremige Konsistenz beimengen und eine Minute umrühren.
  • Spaghetti mit Carbonara Sauce heiss servieren. Mit Pecorino Romano Käse und schwarzem Pfeffer garnieren.

Rezept 2:
SPAGHETTI MIT
VEGETARISCHER CARBONARA SAUCE

Arbeitszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:
160 g Barilla Spaghetti n.5
70 g Zucchini
3 Stk. Eigelb
70 g Pecorino Romano Käse
10 ml Milch
20 ml Natives Olivenöl Extra
Salz und Pfeffer nach Geschmack.

Zubereitung:

  • Eigelb mit Salz, 1/3 des Pecorino Romano Käses und Milch vermengen.
  • Zucchini in feine quadratische Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten.
  • In der Zwischenzeit die Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen.
  • Anschließend die Pasta unter die Zucchinistreifen heben.
  • Die Eigelbmischung und zwei Teelöffel kochendes Wasser hinzufügen und 30 Sekunden umrühren.
  • Die Spaghetti Carbonara mit dem restlichen Pecorino Romano Käse verfeinern und mit Pfeffer servieren.

Guten Appetit

*) Quelle: Google internal data, January 2016 – February 2016, United States

Teilen
iLOVECYCLING.de

Das Online-Magazin mit „Herz“ und vielen nützlichen Themen, Infos, Tipps und Tricks rund um den Hobby- und Jedermann-Radsport. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Durchstöbern unseres Online-Magazins mit “Herz“.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here