Die EuroEyes CYCLASSICS verlosen das Retro-Rennrad von HSV-Legende und DFB-Sportdirektor Horst Hrubesch unter allen Anmeldungen in den nächsten zwei Wochen. Zusätzlich erhält der Gewinner der Verlosung 1 x 2 Tickets für das Heimspiel des Hamburger SV gegen den 1. FSV Mainz 05.

Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft 1982 konnte der gesamte HSV-Kader zwischen einem Farbfernseher oder einem Rennrad als Prämie wählen. Horst Hrubesch, der den HSV damals als „Kopfballungeheuer“ zur Deutschen Meisterschaft köpfte, entschied sich für das Rennrad, mit welchem er später selbst mehrere Male bei den EuroEyes CYCLASSICS an den Start ging. Nun trennt er sich von dem 35-Jahre alten Rennrad im Retro-Chic und überlässt es einem glücklichen Radsportler oder einer glücklichen Radsportlerin. Hrubesch hofft, jemanden glücklich zu machen, der noch ohne Rad ist und so mit einem passenden Zweirad bei den EuroEyes CYCLASSICS an den Start gehen kann.

„Ich freue mich, wenn ich mit der Aktion Sportfans dazu animieren kann, sich für die EuroEyes CYCLASSICS 2017 anzumelden“, sagt Hrubesch. „Mit der Verlosung des Rennrads haben wir noch ein Bonbon für alle, die noch mit der Anmeldung hadern. Die EuroEyes CYCLASSICS sind einfach immer eine tolle Geschichte.“ Hrubesch wird als begeisterter Radsportler voraussichtlich auch in diesem Jahr mit dem DFB-Trainerteam an dem Hamburger Klassiker für Profis und Breitensportler quer durch die Hamburger City teilnehmen.

Um an der Verlosung teilzunehmen, können sich Radsportfans zwischen dem 21. April und 5. Mai 2017 mit dem Code „HSV“ für eine der drei Strecken der EuroEyes CYCLASSICS 2017 registrieren. Nach der erfolgreichen Anmeldung heißt es Daumen drücken. Gezogen wird der glückliche Gewinner am Freitag, den 5. Mai um 16 Uhr. Überreicht wird das Rad zwei Tage später im Rahmen des HSV-Heimspiels gegen den 1. FSV Mainz 05. Der Eintritt für das Spiel am 7. Mai 2017 im Hamburger Volkspark ist für zwei Personen inbegriffen.

Zum Gewinnspiel >

Bildrechte: © IRONMAN