Am 26. Juni 2016 ist es soweit, dann startet das vierköpfige ilovecycling.de-Redaktionsteam zur diesjährigen Tour Transalp. Von Imst zum Gardasee – 896 Kilometer mit 19.446 Höhenmetern warten auf die Teilnehmer. Auf ilovecycling.de kannst du die Vorbereitung des Redaktionsteams detailliert verfolgen.

Wer gehört zum Team?
Was sind die Motive für die Teilnahme?
Und wie bereiten sich die Fahrer vor?

In diesem Beitrag wollen wir Euch die vier Hobby-Radrennfahrer einmal vorstellen, die im Sommer am härtesten Jedermann-Radrennen Europas teilnehmen:

ilovecycling.de Team 1:

Die Tour Transalp wird in Zweier-Teams gefahren. Team 1 besteht aus Jörg Lachmann und seinem Partner Volker Poppensieker. Jörg ist Herausgeber von ilovecycling.de und Teamchef. Seit zwölf Jahren ist er begeisterter Radsportler – Rennrad fährt er im Sommer, Mountainbike und Rolle im Winter zum Training. In einer großen Firma ist der 51-jährige Herforder Marketingleiter und genau aus dieser Konstellation aus Beruf und Hobby entstand auch die Idee zu seinem Blog “ilovecycling.de”, für den er 2015 bei der Wahl des beliebtesten Fahrradblogs mit dem zweiten Platz ausgezeichnet wurde. Bis zum Ende des letzten Jahres war er noch Mitglied des wohl bekanntesten Jedermann-Teams Deutschlands und auch gleichzeitig Webmaster für die Team-Homepage . . . dem Team Strassacker aus Süssen. Allerdings hat er diese “Karriere” aus zeitlichen Gründen in aller Freundschaft zum Team und seinem Teammanager Franco Adamo beendet. “Nun ist wieder Platz für die jüngere Generation”, sagt Jörg . . . “aber ich bleibe natürlich weiter freundschaftlich dem Team verbunden.”

Mit der Tour Transalp erfüllt sich Jörg sich seinen größten Traum . . . einmal bei einem solch großen Event am Start zu stehen und zum ersten Mal in seiner Radsportkarriere Alpenpässe mit dem Rennrad zu bezwingen.

Joerg-Lachmann-Redaktion

Der zweite Mann im Team 1 ist Volker Poppensieker. Volker arbeitet als Bauingenieur für die Straßenbauverwaltung in Nordrhein-Westfalen. „Nach dem Tour de France-Sieg von Jan Ullrich 1997 habe ich mir mein erstes Rennrad gekauft und dann zunächst an RTFs und kleineren Touren teilgenommen“, sagt Volker.

Schnell war die Begeisterung für den Rennradsport nicht mehr zu stoppen. In den Wintermonaten entdeckte Volker dann Spinning für sich, um im Training zu bleiben. „Im Jahr 2003 habe ich dann meinen Trainerschein gemacht und bin bis heute als Spinning-Instructor in verschiedenen Fitnessstudios im Einsatz.“

Parallel dazu stiegen die Ambitionen des begeisterten Rennradfahrers und seine jährliche Fahrleistung kletterte auf bis zu 7.000 Kilometer. Neben der Teilnahme an verschiedenen Jedermann-Rennen wie den HEW-Cyclassics oder dem Sparkassen Giro nahm er 2008 schon einmal an der Tour Transalp teil.

Zwei schwere Unfälle Ende 2008 und 2011 bremsten dann die Ambitionen von Volker. Seitdem ist er „nur noch“ als Genussradler unterwegs. Das Ziel für die diesjährige Transalp ist daher auch Ankommen und Spaß haben. „Seit wir angemeldet sind, juckt es zwar wieder ein wenig in den Beinen, aber Ankommen und Spaß haben heißt unser Ziel.“

Volker-Poppensieker-ilovecycling

ilovecycling.de Team 2:

Das zweite Team bei der Tour Transalp besteht aus dem neuen Chefredakteur Jörg Birkel und seiner Frau Patricia. Die beiden leben und arbeiten derzeit auf Mallorca und bieten dort mit ihrer Firma Jorge Sports Trainingslager für Triathleten und Radfahrer an. Jörg ist studierter Sportwissenschaftler und hat sich in den letzten Jahren zum Radsport-Experten entwickelt.

Bis vor ein paar Jahren hat er ambitioniert an verschiedenen Triathlon-Wettkämpfen teilgenommen und seinen Berufsalltag nach dem Training ausgerichtet. In dieser Zeit lernte er seine heutige Frau kennen und begeisterte sie für das Radfahren. Während Patricia und Jörg früher bei Wind und Wetter trainiert haben, zählt das Paar seit ihrem Umzug nach Mallorca eher zu den Schön-Wetter-Fahrern.

„Auf der Balearen-Insel kann man ganzjährig draußen Rennradfahren. Und falls es doch mal regnet, fahren wir an einem anderen Tag“, sagt Patricia. „An 300 Sonnentage im Jahr gewöhnt man sich schnell, ebenso an die angenehmen Temperaturen. Heute frieren wir deutlich schneller als früher.“

Bedingt durch die lange Trainingslager-Saison steht das eigene Radtraining nicht mehr im Focus. „Als Trainer müssen unser Tempo den Bedürfnissen unserer Kunden anpassen,“ sagt Jörg, „dementsprechend habe er sein Ambitionen im Triathlon abgehakt. Den einen oder anderen Radkilometer sammelt das Unternehmer-Paar dennoch im Frühjahr, weshalb sich die beiden zur Teilnahme an der Tour Transalp entschlossen haben. „Das ist einfach mal eine neue Herausforderung für uns“, sagt Patricia. „Das Ziel heißt Ankommen. Wir wollen die Tour über die Alpen trotz der zu erwartenden Strapazen in vollen Zügen genießen.“

Birkel-Team-ilovecycling

Unterstützt und betreut wird das ilovecycling.de-Tour-Transalp-Team dankenswerterweise von folgenden Partnern:

Biehler-SportswearSTAPSWAHOOSqueezySelle-SMPCOMPEXJorge-Sports-MallorcaKOMSPORT

Bildnachweise: © Friderieke Schulz (Neue Westfälische) und Uwe Geissler (Tour Transalp)

Avatar
Jörg Birkel lebt und arbeitet seit 2013 auf Mallorca und bietet dort ganzjährig Sportreisen und Trainingslager an. Zuvor hat er an der Deutschen Sporthochschule in Köln studiert und mit einem Diplom als Sportwissenschaftler abgeschlossen. Im Anschluss an sein Studium hat sich Jörg als Sportjournalist selbstständig gemacht und über Trainings- und Ernährungsthemen geschrieben. Von 2003 bis 2009 war der passionierte Radfahrer und Fachbuchautor als Dozent an der Deutschen Sporthochschule tätig. Weitere Informationen unter: www.jorge-sports.com